Börsen Lexikon A-Z

Junk Bonds

Junk Bonds sind Anleihen von Emittenten, deren Qualität und Bonität schlecht ist oder zumindest als sehr fragwürdig eingeschätzt wird. Diese Anleihen haben i.d.R. ein schlechtes Rating, da die Rückzahlung des Kapitals an die Anleger unsicher bzw. das Ausfall- und Konkursrisiko des Emittenten relativ hoch ist. Die Emittenten dieser Anleihen müssen dafür meist einen überdurchschnittlich hohen Zinssatz für ihre Anleihen bieten, damit diese trotz des hohen Risikos für Kapitalanleger interessant sind. Ein weiterer gebräuchlicher Begriff dafür ist Schrott-Anleihen.