LV-Zweitmarkt

Auf dem Lebensversicherungs-Zweitmarkt (auch LV-Zweitmarkt) werden Lebensversicherungen noch zur Laufzeit gehandelt. Meist übernehmen Investoren durch Kauf alle Ansprüche einer Police. Für die Verkäufer ist dies besonders dann lukrativ, wenn der Investor einen höheren Betrag zahlt, als der vom Versicherungsunternehmen bestimmte Rückkaufwert. Bestehende Lebensversicherungen finden sich besonders oft in Fonds wieder.