Nettoinventarwert: Die Bildung des Nettoinventarwerts ist die Berechnung des Gesamtwertes eines Fondsanteils. Hierzu werden alle Aktivposten des Fonds herangezogen, Verpflichtungen und Schulden werden abgezogen und dieser Wert durch die Anzahl der Fondsanteile geteilt.

Der Nettoinventarwert kann je nach Beurteilung der (preislich unsicher zu bewertenden) Aktienpreise sehr unterschiedliche Ergebnisse erzielen. Deshalb wird er in der Regel mit dem Mittelwert der Kurswerte berechnet.

Der NAV (Net Asset Value) kann auch klassisch zur Depotbeurteilung herangezogen werden und wird auch häufig beim Value Investing verwendet.

Nächstes Trading Webinar

Aktuelle Trading Nachrichten