Pari-Emission

Bei einer Pari-Emission wird ein Wertpapier zu seinem Nominalwert ausgegeben. Das heißt, dass der Emissionskurs dem auf dem Wertpapier angegebenen Betrag entspricht. Aktien dürfen in Deutschland nicht unter Pari ausgegeben werden. Bei festverzinslichen Wertpapieren (z.B. Anleihen) ist dies hingegen üblich.