Passiva (Bilanz)

Die Passivseite einer Bilanz stellt die Mittelherkunft im Unternehmen dar, während auf der Aktivseite die Mittelverwendung abgebildet wird. Entsprechend unterscheidet man oberflächlich auf der Passivseite zwischen Eigenkapital, Rückstellungen, Verbindlichkeiten und passiven Rechnungsabgrenzungsposten. In einer ausgeglichenen Bilanz müssen sich Passiva und Aktiva stets ausgleichen.