Platin

Das chemische Element Platin, das härter und seltener als das Edelmetall Gold ist, ist prinzipiell wertvoller als das berühmteste Metall. Doch kann es keine so historische Relevanz aufweisen, sodass es stets im Schatten von Gold und Silber steht.

Obwohl das Metall weniger auffällig ist, wird es heute auch in der Schmuckherstellung z.B. für Uhren genutzt. In der Industrie kommt dieser Rohstoff in zahlreichen Gebieten wie der Elektroindustrie, der chemischen Industrie und in Laboren zum Einsatz.

Es werden vorrangig an der Tokyo Commodity Exchange (TOCOM) und an der New York Mercantile Exchange (NYMEX) Futures auf Platin gehandelt. Betrachten Sie die Kontraktspezifikationen von Platin.