Preisfaktor

Der Preisfaktor wird verwendet, um zu berechnen, wie viele Optionen benötigt werden, um ein Wertpapier am Terminmarkt abzusichern. Häufig wird der Preisfaktor für die Absicherung von Anleihen benötigt. Bestimmte Details von Anleihen, wie Restlaufzeit und Kupon, haben Einfluss auf den Preisfaktor. Der Preisfaktor wird auch als Umrechnungsfaktor oder Konversionsfaktor bezeichnet. Er wird von den Terminbörsen, an denen die Kontrakte zur Absicherung gehandelt werden, bekannt gegeben.