Publizitätsvorschriften

Publizitätsvorschriften legen verbindlich fest, welche Informationen ein Unternehmen wann und in welcher Form veröffentlichen muss. Dazu gehört beispielsweise die Veröffentlichung eines Prospekts beim Börsengang, aber auch die Bekanntmachung von Jahresabschlüssen, die Veröffentlichung von Bilanzen und sonstigen für den Kapitalmarkt wichtigen Informationen. Auch die Veröffentlichung kursrelevanter Informationen durch sog. Ad-Hoc-Mitteilungen wird in den Publizitätsvorschriften geregelt. Publizitätsvorschriften sind in verschiedenen Gesetzeswerken enthalten, wie beispielsweise dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG).