Refinanzierung

Die Refinanzierung ist die Gegenfinanzierung eines Geschäfts. Meist wird damit das übliche Vorgehen von Banken bezeichnet, sich das für Kredite und Darlehen ausgegebene Geld einerseits über die Bareinlagen von Kunden zu refinanzieren, andererseits aber auch von der jeweiligen Zentralbank zu leihen. Da eine Refinanzierung stets mit Kosten verbunden ist, müssen die Erträge aus dem Erstgeschäft höher als die Refinanzierungskosten sein, um einen Gewinn zu erzielen.