Robo Investing

Definition Robo Investing: Beim Robo Investing berät (“Advisor”) ein Computer (“Robot”) den Anleger größtenteils im Rahmen automatisierter Prozesse.

Das bedeutet, dass von emotionalen Anlageentscheidungen, die selten zum gewünschten Erfolg führen, Abstand genommen wird.

Stattdessen wird auf einen Algorithmus gesetzt, der ständig das Marktgeschehen im Blick behält und binnen Millisekunden auf aktuelle Ereignisse reagieren kann.

Daraus resultiert eine gesteigerte Effizienz, einen geringeren Aufwand für den Anleger sowie eine Senkung der Gebühren durch den automatisierten Prozess.

Damit der Robo Advisor Entscheidungen im Sinne des Anlegers treffen kann, muss zuvor im Rahmen der Informationsgewinnung die Risikobereitschaft abgefragt werden. Mehrheitlich wird beim Robo Investing in Aktien, ETFs und Anleihen investiert.