Runaway Gap

Runaway Gap ist ein Begriff aus der Chartanalyse von Aktienkursen. Mit ihm bezeichnet man eine Folge von mehreren Kurssprüngen bei der Aktiennotierung in Richtung des mittel- oder langfristigen Trends (Aufwärts- oder Abwärtstrend). Kurssprünge oder Gaps sind Lücken im Chart, die zum Beispiel dadurch entstehen, dass der Tiefpunkt des Aktienkursverlaufs an einem Tag höher liegt als der Hochpunkt des Kurses am vorangegangenen Tag.