VR-Depot

Eine starke Finanzgruppe, auch für den Online-Handel: Die Volksbanken und Raiffeisenbanken bieten für Privatkunden Beratung auf Augenhöhe und eine vollumfängliche Bandbreite an Finanzdienstleistungen – von der Altersvorsorge über Girokonten und Kreditangeboten bis hin zur Baufinanzierung und Geldanlagen. Zusammen mit Partnern der genossenschaftlichen VR-Finanzgruppe werden auch Lösungen für den Online-Handel angeboten.

VR-Depot Handelsangebot

Das Handelsangebot der Volksbanken und Raiffeisenbanken umfasst alle deutschen Börsenplätze sowie die 36 europäischen und internationalen Handels- und Börsenplätze in 28 Ländern. Zu den handelbaren Produkten gehören Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine, wobei Fonds und Anleihen auch außerbörslich gehandelt werden können.

  • Online Broker

VR-Depot Leistungen Leistungen

Online Broker VR-Depot

Online Broker VR-Depot

Handelsangebot: Aktien, Anleihen, ETCs, ETFs, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate
Depotgebühren:

Die Gebühren richten sich nach dem Preis- und Leistungsverzeichnis der VR-Bank, bei welcher das Depot geführt wird.

Aktien-Sparpläne: k.A.
ETF-Sparpläne: k.A.
Zertifikate-Sparpläne: k.A.
Fonds-Sparpläne: k.A.

Das Handelsangebot des Online Broker der Volksbanken Raiffeisenbanken VR Depot, umfaßt alle deutschen Börsenplätze sowie 36 Handels- und Börsenplätze in 28 Ländern und den außerbörslichen Handel von Fonds und Anleihen. Das Online-Brokerage der Volksbanken Raiffeisenbanken bietet in erster ...

VR-ProfiTrader
VR-Depot

VR-ProfiTrader

Handelsplattform: Webbasierte Handelsplattform
Besonderheiten:
  • Session-TAN
  • One-Click-Order
  • Direkthandel
  • Eigene, individualisierbare Arbeitsbereiche
  • Drag&Drop Funktionen
  • Realtime-Push

In jedem Arbeitsbereich können Sie sich Informationen wie z.B. Marktdaten in realtime Qualität oder Informationen zu Ihrem VR Depot inkl. Intraday-Transaktionen anzeigen lassen. Zudem geben Sie Kauf- oder Verkaufsaufträge mit nur einem Klick auf. Unterstützt wird die One-Click-Order durch das Session- ...

VR-ProfiBroker
VR-Depot

VR-ProfiBroker

Handelsplattform: Webbasierte Handelsplattform
Besonderheiten:
  • Umfassende Marktdaten
  • Direkthandel
  • Realtime-Kurse
  • Research der DZ BANK
  • Notiz- und Kursalarmfunktionen

Der ProfiBroker des VR Depot bietet Ihnen hohen Bedienkomfort und eine eindrucksvolle Interaktionsfähigkeit. Die Orderfunktionen sind aus nahezu allen Bereichen abrufbar. Zudem stehen Ihnen eine breite Auswahl an nationalen und internationalen Börsenplätzen sowie Direkthandelsmöglichkeiten zur Verfügung ...

VR-Depot Angebot Angebot

Online traden mit den VR-Handelsplattformen

Das Online-Brokerage der Volksbanken Raiffeisenbanken bietet Kunden Ordermöglichkeiten auf der Handelsplattform VR-ProfiBroker und der Premium-Anwendung VR-ProfiTrader.

Die Anleger erwartet ein vollumfängliches Informations- und Orderangebot, u.a. mit umfassende Marktdaten, Realtime-Kursen, Direkthandelsmöglichkeiten, eine breite Auswahl an Börsenplätzen sowie Kursalarm-Funktionen und weitere Analyse-Tools. Die Brokerage-Funktionen können außerdem über mobile Endgeräte genutzt werden.

Die Handelsplattform VR-ProfiBroker

Mit dem VR-ProfiBroker erhalten Kunden neben den Informations- und Ordermöglichkeiten auch top-aktuelle Marktdaten, Realtime-Kurse, Push-Charts, aktuelle Nachrichten und Analysen, umfangreiche Factsheets sowie Analyse-Tools. Der VR-ProfiBroker bietet hohen Bedienkomfort und eine eindrucksvolle Interaktionsfähigkeit.

Die Orderfunktionen sind aus nahezu allen Bereichen abrufbar. Zudem stehen eine breite Auswahl an nationalen und internationalen Börsenplätzen sowie Direkthandelsmöglichkeiten zur Verfügung. Eine Demo-Anwendung ist online verfügbar.

Die Handelsplattform VR-ProfiTrader

Der VR-ProfiTrader ist ein leistungsfähiges eBrokerage Tool speziell für sehr aktive Trader im Wertpapiergeschäft. Mit Individuellen Bildschirmansichten haben Nutzer die Börsen- und Finanzdaten immer im Blick und die Chancen im aktuellen Börsenumfeld können noch besser wahrgenommen werden.

Das Informationsangebot ist sehr umfassend und bietet neben Echtzeitkursen und Push-Charts, die sich selbst aktualisieren, auch aktuelle Nachrichten und umfangreiche Wertpapierporträts. Individuell konfigurierbare Kursbenachrichtigungen und Notizen runden das Informationsangebot ab. Eine Demo-Anwendung ist online verfügbar.

VR-Depot – Einlagensicherung

Als Mitglied des Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken ist die DZ Bank AG in dessen Sicherungseinrichtungen einbezogen. Die Sicherungseinrichtung des BVR ist vom deutschen Gesetzgeber als so genannte institutssichernde Einrichtung anerkannt worden. Dies bedeutet, dass die ihr angeschlossenen Institute keiner gesetzlichen Entschädigungseinrichtung zugeordnet sein müssen.

Bei einer gesetzlichen Entschädigungseinrichtung ist der Schutzumfang – anders als bei einer institutssichernden Einrichtung – begrenzt auf den Gegenwert von 100.000 Euro der Einlagen.

Diese Sonderregelung zugunsten von Instituten, die einer institutssichernden Einrichtung angehören, wurde vom Gesetzgeber gewährt, weil die Sicherungseinrichtung des BVR auf Grund ihres Statuts die angeschlossenen Institute selbst schützt, insbesondere deren Liquidität und Solvenz gewährleistet, und über die dazu erforderlichen Mittel verfügt. Dies bestätigt die besondere Vertrauenswürdigkeit der Sicherungseinrichtung des BVR und den besonderen Schutzumfang für die Einlagen der Kunden bei einem der angeschlossenen Mitgliedsinstitute.

Historie
Seit gut 150 Jahren existieren die genossenschaftlichen Werte der VR zur wirtschaftlichen Förderung aller Mitglieder. Heute dienen sie als Basis für zukunftsorientierte Strategien der FinanzGruppe. Die DZ Bank AG (Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main) ging 2001 aus der Fusion der GZ-Bank und DG BANK zur damals sechstgrößten Bank Deutschlands hervor. Mit diesem Zusammenschluss erreichte die Vereinigung im genossenschaftlichen Oberbau ihren Höhepunkt!

VR-Depot Webinare Webinare

Keine Inhalte gefunden

VR-Depot Nachrichten Nachrichten

VR-Depot BaFin Auskunft BaFin Auskunft

VR Depot ist ein Angebot der DZ Bank AG für die Volksbanken und Raiffeisenbanken.

BaFin Informationen zur DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main

Auszug vom 26. September 2018:
Gattung: CRR-Kreditinstitut

Erlaubnisse/Zulassung/Tätigkeiten Erteilungsdatum Ende am Endegrund
Abschlußvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 2 KWG) 01.01.1998
Anlageberatung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1a KWG) 01.11.2007
Anlagevermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG) 01.01.1998
Anlageverwaltung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 11 KWG) 26.03.2009
Depotgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 5 KWG) 10.07.1961
Diskontgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 KWG) 10.07.1961
Drittstaateneinlagenvermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 5 KWG) 01.01.1998
E-Geld-Geschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 11 KWG) 01.07.2002 30.04.2011 Inkrafttr. d. Gesetzes z. Umsetzung d. 2. E-GeldRL
Eigengeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 3 KWG) 01.11.2007 31.12.2010 Ende nach Art 1 des CRD II-Umsetzungsgesetzes
Eigengeschäft (§32 Abs. 1a KWG) 31.12.2010
Eigenhandel (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 4 KWG) 01.01.1998
Einlagengeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 KWG) 10.07.1961
Emissionsgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 10 KWG) 01.01.1998
Factoring (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 9 KWG) 25.12.2008
Finanzierungsleasing (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 10 KWG) 25.12.2008
Finanzkommissionsgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 4 KWG) 10.07.1961
Finanzportfolioverwaltung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 3 KWG) 01.01.1998
Finanztransfergeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 6 KWG) 01.01.1998 31.10.2009 Ende nach Art 2 Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz
Garantiegeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 8 KWG) 10.07.1961
Geldkartengeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 11 KWG a.F.) 01.01.1998 30.06.2002 Ende nach § 64f KWG (4. FMFG)
Girogeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 KWG) 10.07.1961 30.10.2009 Ende nach Art 2 Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz
Kreditgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 KWG) 10.07.1961
Kreditkartengeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 8 KWG) 01.07.2002 31.10.2009 Ende nach Art 2 Zahlungsdiensteumsetzungsgesetz
Netzgeldgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 12 KWG a.F.) 01.01.1998 30.06.2002 Ende nach § 64f KWG (4. FMFG)
Organisiertes Handelssystem (OTF) (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1d KWG) 03.01.2018 15.08.2018 Rückgabe / Aufgabe
Revolvinggeschäft, sog. (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 7 KWG) 10.07.1961
Scheck- u. Wechseleinzugs- u. Reisescheckgeschäft (§ 1 Abs. 1 Satz 2 Nr. 9 KWG) 31.10.2009
Sortengeschäft (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 7 KWG) 01.01.1998

VR-Depot Kontaktdaten Kontaktdaten

Adresse
Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Platz der Republik
Stadt
60265 Frankfurt am Main
Land
Deutschland
Telefon
+49-69-7447-01

Broker Alternativen