Broker Test Logo

Ergebnis der Brokerwahl 2010

Brokerwahl 2010 - Trading Erfahrung in Jahren

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie das offizielle Endergebnis der Brokerwahl 2010. Klicken Sie einfach auf die entsprechende Kategorie im Menü, um den finalen Stand der jeweiligen Kategorie einzusehen.

Weiter unten finden Sie unter dem Punkt "Wissenswertes zur Brokerwahl" weitere interessante Hintergrundinformationen zur Brokerwahl.

Verfolgen Sie alle Infos rund um die Brokerwahl auf unserer Facebook Fanseite.

Ergebnis der Brokerwahl 2010:

Wissenswertes zur Brokerwahl 2010

Nachfolgend finden Sie die statistischen Auswertungen der Teilnehmerbefragung der Wahl zum Broker des Jahres 2010.

Altersstruktur

Altersstruktur 2010

Interessant ist, daß vor allem bei den unter 25 Jährigen der Anteil der Trader doch deutlich geringer ausfällt, als bei den älteren Dekaden, auch wenn man den Anteil der 18-25 Jährigen auf 10 Jahre hochrechnet.

Bei wieviel Brokern haben Sie ein Depot?

Depots 2010

Immerhin fast ein Drittel der Teilnehmer hatte bereits bei 3 oder mehr Brokern ein Depot.

Für welche Finanzprodukte und Finanzthemen interessieren Sie sich?

Finanzprodukte 2010

Aktien liegen weiterhin klar im Fokus der Trader. Aber auch das Thema Zinsen ist weiterhin wichtig. Auf Platz 3 folgt, trotz vieler anderer Trends und Finanzprodukte wie Zertifikate oder ETFs, das Thema Fonds.

Geschlechterverteilung

Geschlechterverteilung 2010

Traden ist immer noch eine Männerdomäne. Nur 15% der Teilnehmer ist weiblich. Hier steckt also für die Broker noch erhebliches Potential.

Nutzen Sie Brokerage und Banking beim gleichen Anbieter?

Brokerage und Banking 2010

Knapp über die Hälfte der Trader hat fürs Banking noch eine eigene Bankverbindung.

Seit wieviel Jahren traden Sie?

Trading-Erfahrung 2010

Mehr als zwei Drittel der Trader handelt bereits seit über 3 Jahren.

Was wäre für Sie ein Wechselgrund zu einer anderen Bank?

Wechselgrund 2010

Ganz klar im Fokus der Anleger: Höhere Zinsen und günstigere Konditionen.

Welches Risikoprofil im Bereich Geldanlage haben Sie?

Risikoprofil 2010

Nur jeder Siebte stuft sich selbst als risikovermeidenden Anleger ein. Trotz der Turbulenzen an den Finanzmärkten.

Wie oft traden Sie?

Tradehäufigkeit 2010

Über 60% der Brokerwahl Teilnehmer traden mindestens einmal pro Monat. Und immerhin mehr als ein Drittel der Teilnehmer tradet sogar mindestens einmal pro Woche.

Nachfolgend finden Sie die statistischen Auswertungen der Teilnehmerbefragung der Wahl zum Broker des Jahres 2010.

Altersstruktur

Altersstruktur 2010

Interessant ist, daß vor allem bei den unter 25 Jährigen der Anteil der Trader doch deutlich geringer ausfällt, als bei den älteren Dekaden, auch wenn man den Anteil der 18-25 Jährigen auf 10 Jahre hochrechnet.

Bei wieviel Brokern haben Sie ein Depot?

Depots 2010

Immerhin fast ein Drittel der Teilnehmer hatte bereits bei 3 oder mehr Brokern ein Depot.

Für welche Finanzprodukte und Finanzthemen interessieren Sie sich?

Finanzprodukte 2010

Aktien liegen weiterhin klar im Fokus der Trader. Aber auch das Thema Zinsen ist weiterhin wichtig. Auf Platz 3 folgt, trotz vieler anderer Trends und Finanzprodukte wie Zertifikate oder ETFs, das Thema Fonds.

Geschlechterverteilung

Geschlechterverteilung 2010

Traden ist immer noch eine Männerdomäne. Nur 15% der Teilnehmer ist weiblich. Hier steckt also für die Broker noch erhebliches Potential.

Nutzen Sie Brokerage und Banking beim gleichen Anbieter?

Brokerage und Banking 2010

Knapp über die Hälfte der Trader hat fürs Banking noch eine eigene Bankverbindung.

Seit wieviel Jahren traden Sie?

Trading-Erfahrung 2010

Mehr als zwei Drittel der Trader handelt bereits seit über 3 Jahren.

Was wäre für Sie ein Wechselgrund zu einer anderen Bank?

Wechselgrund 2010

Ganz klar im Fokus der Anleger: Höhere Zinsen und günstigere Konditionen.

Welches Risikoprofil im Bereich Geldanlage haben Sie?

Risikoprofil 2010

Nur jeder Siebte stuft sich selbst als risikovermeidenden Anleger ein. Trotz der Turbulenzen an den Finanzmärkten.

Wie oft traden Sie?

Tradehäufigkeit 2010

Über 60% der Brokerwahl Teilnehmer traden mindestens einmal pro Monat. Und immerhin mehr als ein Drittel der Teilnehmer tradet sogar mindestens einmal pro Woche.

Infos zur Brokerwahl 2010
Bei der "Wahl zum Broker des Jahres 2010" gaben rund 45.000 Anleger und Trader in einer von acht Kategorien ihre Stimme ab.

Der Vorjahresgewinner comdirect konnte im Jahr 2010 seinen Titel als Online-Broker des Jahres verteidigen und setzte sich gegen Cortal Consors (Platz 2) sowie den Sparkassen Broker (Platz 3) durch. In der Kategorie Daytrade-Broker verteidigte Cortal Consors seinen Titel und setzte sich gegen ViTrade auf Platz zwei und flatex auf Position drei durch.

Bei den Forex-Brokern setzte sich X-Trade Brokers gegen ActivTrades und Alpari durch. Bei den CFD-Brokern konnte sich ebenfalls X-Trade Broker gegenüber flatex auf Platz zwi und WH SelfInvest auf Platz drei behaupten. In der Kategorie ETF-Broker, welche zum ersten Mal zur Wahl stand, siegte die DAB bank knapp vor der comdirect und dem österreichischen Broker brokerjet. Den Titel Futures Broker des Jahres konnte sich Cortal Consors vor der OnVista Bank und LYNX sichern.

Bei den Fonds-Brokern konnte sich die comdirect gegenüber der DAB bank und der ING-DiBa auf den Plätzen zwei und drei behaupten. In der Kategorie Zertifikate-Broker siegte die DAB bank vor der comdirect bank und dem Sparkassen Broker.

Die Preisverleihung der "Wahl zum Broker des Jahres 2010" fand am 24. April im Rahmen der Finanzmesse Invest auf der Bühne der Börse Stuttgart statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Börsenkorrespondent Holger Scholze und Mike Michal, Derivate-Experte der Börse Stuttgart. Im Anschluß an die Preisverleihung fand am Stand ein lockeres "get together" mit Brokern, Sponsoren, Medienpartnern und Pressevertretern statt.

Preisverleihung groß

Sieger und Preisverleihung 2010

Einer der Höhepunkte im Rahmenprogramm der Invest war die Preisverleihung der "Wahl zum Broker des Jahres 2010", die am Samstag, den 24. April um 16.30 Uhr auf der Bühne der Börse Stuttgart stattfand. Wir begehen unser Jubiläum mit großer Podiumsdiskussion im Vorfeld der Preisverleihung. Moderiert wurde die Veranstaltung von dem beliebten Börsenkorrespondenten Holger Scholze und dem Derivate-Experten der Börse Stuttgart Mike Michal. Zu den weiteren Gästen zählten der Vorsitzende des Deutschen Derivate Verbands, Lars Brandau, und Birger Schäfermeier, Vorstand der European Trading Academy.

Einige Impressionen der Siegerehrung 2010 finden Sie in nachfolgender Bildergalerie: