Der Handel mit Futures und Optionen an der Eurex ist bei der onvista bank bereits seit 1997 möglich – damit war die onvista bank (damals noch Fimatex) der erste Futures Broker, der Privatanlegern den Handel an der Eurex ermöglichte.

Außerdem erfolgt der Futureshandel bei der onvista bank über das selbe Konto, wie auch der Wertpapierhandel. Der Handel mit Futures und Optionen wird ausschließlich über die Tradingplattform GTS abgewickelt.

Handelsangebot
  • Futures
  • Options
Orderbucheinsicht Ja
Orderarten
  • Limit
  • Market
  • Next
  • One cancels other (OCO)
  • Stop Market
Depotgebühren Nein
Handelsgebühren
FreeBuy Depot:
  • FDAX, FVDX, FBGL/OGBL, FBGM/OGBM, FEU3/OEU3, FGBS/OGBS: 12,50 Euro
  • FDXM (Mini DAX): 5,00 Euro
  • FESX, FSTX, FTDX, FVSX: 10,- Euro
  • ODAX O2MX, OESX, OSTX, OTDX: 5,- Euro (mind. 12,50 Euro pro Auftrag)
  • EXTF: 3,- Euro (mind. 6,- Euro pro Auftrag)
  • Aktienoptionen: 1,50 Euro (mind. 12,50 Euro pro Auftrag)

Festpreis Depot:

  • FDAX, FGBL/OGBL, FGBM/OGBM, FEU3/OEU3, FGBS/OGBS, FESX/FSTX/FTDX/FEXD/F2MX: 5,- Euro
  • FDXM (Mini DAX): 3,- Euro
  • FVS: 2,- Euro
  • ODAX, O2MX, OESX/OSTX/OTDX/OEXD: 5,- Euro (mind. 12,50 Euro pro Auftrag)
  • EXTF: 3,- Euro (mind. 12,50 Euro pro Auftrag)
  • Aktienoptionen (EUR): 1,50 Euro (mind. 12,50 Euro pro Auftrag)

ggf. zzgl. Börsengebühr

Fixkosten Nein
Weitere Kosten

Keine

Disclaimer & Risikohinweis

78,2% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.