MENUMENU

Deka ETFs Sparpläne ohne Orderentgelt

Beim Sparkassen Broker können bis auf Weiteres alle ETF-Sparpläne von Deka Investment bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro ohne Orderentgelt bespart werden.

Anleger können dabei aus allen Deka ETFs wählen. Das Spektrum umfasst deutsche Aktien- und Renten-Indizes ebenso wie europäische und internationale Indizes oder Emerging Markets, wobei auch ausgewählte Strategieindizes zur Verfügung stehen.

 

 

Durch diese Produktvielfalt lassen sich laut Deka ETF unterschiedlichste Anlagestrategien umsetzen und Diversifikationseffekte erzielen.

Alle Angebotdetails im Überblick:

  • Wählen Sie aus allen Deka ETF-Sparplänen.
  • Bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro fällt kein Orderentgelt¹ an.
  • Sie können Ihren Sparplan jederzeit kostenlos ändern, aussetzen oder löschen.
  • Lassen Sie den Sparbetrag einfach und bequem per Lastschrift einziehen.
  • Sparen Sie entweder zum 5. und/oder 20. jedes Monats.
  • Wählen Sie zwischen 1-, 2-, 3-, 6-monatlicher oder jährlicher Ausführung.

 

 

Von Deka Investment GmbH wird das Orderentgelt bei Sparplänen in Höhe von bis zu 2,50% ganz oder teilweise bis auf Weiteres übernommen. Es fällt beim Sparplan bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro kein Orderentgelt an, über 500 Euro fällt für die gesamte Sparplanrate ein Orderentgelt in Höhe von bis zu 2,50% an. Deka Investment GmbH und die S Broker AG & Co. KG behalten sich vor, die Aktion zu modifizieren oder jederzeit vorzeitig zu beenden. Börsliche oder außerbörsliche Einzelorders in Deka ETFs sind nicht Teil dieser Aktion.

Aktie im Fokus: Wal-Mart – Breakout kurz bevor?

Die Wal-Mart Aktie steht kurz vor einem Ausbruch über ihre letzten Hochs. Der Wert notiert aktuell wieder oberhalb der gleitenden Durchschnitte (50 und 200) und könnte nach oben hin weiter positiv …

DAX erneut mit imposanter Freitags- Rally – Die Angst, am Ende nicht dabei zu sein

Es war mal wieder Freitag – und in diesem Jahr gab es schon des Öfteren zum Wochenschluss steigende Kurse an der Wall Street und auch an der Frankfurter Börse. So legte der Deutsche Aktienindex auc…

DAX mit Schlussrallye

Die Anleger zeigten sich diese Woche wieder ein wenig in Kauflaune und schoben die meisten Standardwerteindizes nach oben. So verbesserte sich der DAX® im Wochenvergleich um rund 3,5 Prozent auf 11…

Aktuelle Baufinanzierungskonditionen der comdirect

Aktuell gelten bei der comdirect folgende Konditionen für eine Baufinanzierung Der minimale Sollzins variiert zwischen 0,60% für eine Sollzinsbindung von 5 Jahren und 1,75% bei einer Sollzinsbindun…

Wirtschaftskalender: Fokus auf Großbritannien und die USA

Der Freitag sieht ziemlich interessant aus, wenn wir einen Blick auf den Wirtschaftskalender werfen. Zunächst einmal werden den Anlegern am Morgen die britischen Einzelhandelsdaten für Januar angeb…

Aktie im Fokus: Akzo Nobel – Analysten sehen zwischen 10% und 15% Potential

Die Aktie des niederländischen Chemiekonzerns Akzo Nobel notierte am 20. September 2018 auf einem Hoch von 93,96 Euro. Das Wertpapier fiel seitdem bis auf ein Zwischenhoch vom 22. Januar 2019 von 7…

FXCM: Trading Station Web 2.0 nochmals verbessert

Neue Funktionen in der HTML 5-Plattform Trading Station Web 2.0 zur Verbesserung der HandelserfahrungHervorzuheben sind dabei die voll integrierten Target Levels* von Trading Central**, die es Trad…

Aktie im Fokus: Jenoptik – schon über das Ziel hinaus?

Die Aktie des TecDAX-Konzerns Jenoptik notierte am 13. Juni 2018 mit 39,54 Euro auf einem Hoch. Danach sank das Wertpapier bis auf das Verlaufstief des 27. Dezember 2018 auf 22,02 Euro hinab.Derzei…

Lieber das Kapital die Arbeit machen lassen?

Seit bald 20 Jahren sinkt der auf Löhne entfallene Teil des US-BIPs. Reicht die Rekordbeschäftigung, den Trend zu drehen?In unserem aktuellen „Chart of the Week” werfen wir einen Blick auf den Ante…