AUD/JPY: Erste Stabilisierungstendenzen

ActivTradesDer australische Dollar befand sich zuletzt gegenüber dem japanischen Yen wieder im Rückwärtsgang. Im Verlauf der Abwärtsbewegung musste das Währungspaar zahlreiche Schlüsselunterstützungen preisgeben und unterschritt temporär sogar die Trendlinienunterstützung und die 200-Tage-Linie bei 81,83 bzw. 82,12.
 

Doch die schnelle Rückeroberung dieser Niveaus sowie das gestrige bullisch engulfing im Tageschart unterstreichen, dass sich das Währungspaar kurzfristig in einer Stabilisierungsphase befindet. Ein Bruch über den seit 21. März etablierten Abwärtstrend (akt. bei 82,45) würde die positive Ausgangslage untermauern.

Unterstützt wird das oben beschriebene Erholungsszenario durch den im RSI erfolgten Abwärtstrendbruch, so dass kurzfristig ein Wiedersehen mit dem Hoch vom 18. April bei 82,95 durchaus realistisch ist. Einen ernsthaften Befreiungsschlag würde das Währungspaar hingegen erst mit der Rückeroberung der 90-Wochen-Linie (akt. bei 83,10) sowie einem Wiederanstieg über die jüngst gebrochenen Tiefpunkte bei 83,70 landen.

Um die Gefahr einer möglichen Trendfortsetzung zu bannen, sollte das Währungspaar in Zukunft nicht mehr unter das Tief vom 19. April bei 81,48 zurückfallen. Ansonsten wären wohl zusätzliche Kursverluste in Richtung des 50% Fibonacci-Niveaus bei 80,25 vorprogrammiert.
Datentechnisch wird es für das Währungspaar unterdessen erst in der kommenden Woche richtig interessant. In Australien dürften die Verbraucherpreisdaten zur Wochenmitte auf Interesse stoßen, in Japan entscheiden hingegen die Währungshüter am Donnerstag über ihre aktuelle Geldpolitik.

Malte Kaub

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 75,7 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge