BASF: Niedrige Öl- & Gaspreise zehren am Gewinn

  • Ergebnis der Betriebstätigkeit voraussichtlich 6,2 Milliarden € (minus 18 % gegenüber Vorjahr)
  • Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Sondereinflüssen liegt mit voraussichtlich 6,7 Milliarden € im Rahmen der Prognose (minus 8 % gegenüber Vorjahr)


BASF SE
:

BASF gibt hiermit vorläufige, nicht testierte Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 bekannt. Umsatz und Ergebnis der Betriebstätigkeit (

EBIT

) vor Sondereinflüssen für das Gesamtjahr 2015 liegen wie von BASF prognostiziert leicht unter den Vorjahreswerten. Der Umsatz sinkt um 5 % auf 70,4 Milliarden € (2014: 74,3 Milliarden €).


Energiepreisverfall hinterlässt Spuren

Das EBIT vor Sondereinflüssen beträgt 2015 voraussichtlich 6,7 Milliarden € (2014: 7,4 Milliarden €). Der Umsatzrückgang ist vor allem auf die Devestition der Erdgashandels- und Erdgasspeicheraktivitäten zurückzuführen. Der Rückgang beim EBIT vor Sondereinflüssen resultiert insbesondere aus den im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich niedrigeren Ergebnissen der Segmente Oil & Gas sowie Chemicals im 4. Quartal 2015. Im Segment Chemicals sind hierfür vor allem Margenrückgänge im Unternehmensbereich Petrochemicals ausschlaggebend.


Vorjahreswert kann nicht gehalten werden

Das EBIT der BASF-Gruppe im Gesamtjahr 2015 liegt vor allem infolge von Wertberichtigungen im Segment Oil & Gas mit voraussichtlich 6,2 Milliarden € nunmehr deutlich unter dem Vorjahreswert (2014: 7,6 Milliarden €). Das Unternehmen erwartete bisher einen nur leichten Rückgang des EBIT für das Gesamtjahr 2015. Grund für die Wertberichtigungen im Segment Oil & Gas sind die starken Rückgänge der Öl- und Gaspreise in den vergangenen Monaten.

Der
DAX-Konzern
BASF erwartet, dass die Öl- und Gaspreise im Jahr 2016 auf einem niedrigen Niveau verbleiben werden. Auch die Annahmen für die Öl- und Gaspreise in den Folgejahren wurden reduziert. Dies führt zu Wertberichtigungen im Segment Oil & Gas in Höhe von rund 600 Millionen €. Dieser Betrag belastet im 4. Quartal 2015 als nicht liquiditätswirksamer Sondereinfluss das EBIT des Segments Oil & Gas.


Hinweis der Redaktion:



BASF Insiderhandel

 

.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge