CMC Markets auf dem Weg zu einem weiteren starken Jahr

  • CMC Markets wird aller Voraussicht nach das bereinigte EBITDA *1 von 52 Mio. £ vom letzten Jahr übertreffen
  • Die Anträge von Neukunden haben gegenüber 2013 um 37 % zugenommen
  • CMC-Markets-Kunden haben seit April 2014 Rückvergütungen in Höhe von 2,9 Mio. £ erhalten
     

CMC Markets Plc, einer der führenden Anbieter von Financial Spread Betting und CFD-Trading, verkündete ein gutes Ergebnis für die ersten sechs Monate bis zum 30. September 2014 und ist dabei, das bereinigte EBITDA1- von 52 Mio. £ vom letzten Jahr zu übertreffen.
 

Business-Update
Das Ergebnis von CMC Markets ist weiterhin auf hohem Niveau. Zusätzlich konnte das Unternehmen einen Rekord bei der Kundenzahl, den Umsätzen und dem Handel auf seiner NextGeneration-Handelsplattform verkünden. Der Umsatz auf der NextGeneration-Handelsplattform ist pro Jahr um fast 10 % gewachsen. Aktive Kunden und das Handelsvolumen verbuchen im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 19 % bzw. 30 %.
 

Die Nutzung der Handelsplattform hat im Vergleich zu 2013 um 37 % zugenommen. Hervorzuheben ist dabei, dass die Reaktivierungsrate bei über 22 % liegt. Die Kombination der preisgekrönten *2 Handelsplattform und der verstärkte Fokus auf den Kundenservice verbessern die Kundenbindung, die Reaktivierung und das Wachstum. Hierdurch gewinnt CMC Markets gegenüber wichtigen Wettbewerbern, trotz der geringen Marktvolatilität.
 

Darüber hinaus hat das Unternehmen mitgeteilt, dass teilnahmeberechtigte Kunden Rückvergütungen von insgesamt 2,9 Mio. £ erhalten haben. Das Rückvergütungsprogramm belohnt aktive Kunden, die hohe Volumen handeln, und erlaubt ihnen, sich die Rückvergütung auszahlen zu lassen oder die bestehenden Positionen zu erhöhen. Dies trug dazu bei, dass die Netto-Kündigungsrate auf der NextGeneration-Handelsplattform bei gerade mal 29 % liegt. Zusammen mit der hohen Kundenakquise-Rate von 37 % verringert sich so für CMC Markets die Abhängigkeit von der Marktvolatilität für das eigene Wachstum.
 

Basierend auf dem positiven Ergebnis ihrer ersten sechs Monate, ist die Gruppe nun dabei, das bereinigte EBITDA1 von 52 Mio. £ vom letzten Jahr zu übertreffen, und dies trotz der in Rekordhöhe ausgezahlten Rückvergütungen.
 

Das Trading fiel im Oktober ungebrochen stark aus; Einnahmen und Umsätze waren in diesem Monat um 56 % bzw. 62 % höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Ende Oktober lag die Kapitalquote bei 24 % (296 % vor CRD IV), der Cashflow bei 128 Mio. £. Wie im letzten Jahr wird die Gruppe eine Zwischendividende auszahlen.
 

In der noch verbleibenden Zeit des Finanzjahres der CMC-Markets-Gruppe wird das Produktentwicklungsprogramm zur Verbesserung der NextGeneration-Handelsplattform auf Hochtouren fortgeführt. Es gibt auch Pläne zum Launch neuer Produkte. Eingeführt wurden bereits NextGeneration-Partner-Angebote für neue und bestehende Kooperationspartner.
 

Peter Cruddas, Chief Executive, kommentiert die Ergebnisse:
„Als ich als CEO zurückkehrte, habe ich eine klare Strategie aufgestellt, um die NextGeneration-Handelsplattform richtig zu positionieren und starke Kundenbindungs- und Loyalitätsprogramme anzubieten. Zudem gibt es nun einen Premium-Kundenservice. Die Transparenz der Trades steht im Mittelpunkt. Unser Ziel ist es, Vertrauen und Loyalität in unserem Kundenstamm aufzubauen und noch enger mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten. Auf diese Weise können wir unseren Service und unsere Handelsplattform fortlaufend optimal verbessern. Wir freuen uns darauf, dieses strategische Ziel erfolgreich umzusetzen. Die wachsenden Umsätze und die unglaublichen Kundenwachstumsraten bestätigen uns in unserer Vision. Dass wir das trotz einer geringen Marktvolatilität erreichen, beweist die Zukunftsfähigkeit des Businessplans und der NextGeneration-Handelsplattform. Und es zeigt, wie hart jeder Einzelne bei CMC Markets im letzten Jahr gearbeitet hat.“
 

*1. Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen (auf Sachanlagen) und Abschreibungen (auf immaterielle Vermögensgegenstände) (EBITDA), verwendet vor der Auszahlung diskretionärer Boni
2. Bewertet als beste „Trading Platform Features“, basierend auf der höchsten Kundenzufriedenheit unter Spread-Bet-Anbietern, CFD- und FX-Traders im „Investment Trends 2014 UK Leveraged Trading Report“

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge