DAX verharrt an der 16.000er Marke – Shutdown-Angst erreicht nun auch Deutschland 

CMC Markets: Verkäufer sind an der Frankfurter Börse gerade Mangelware.

Mit einem Deutschen Aktienindex in der Nähe der 16.000er Marke hält der Optimismus auch am heutigen Black Friday an, weil Anleger hoffen, dass der Einzelhandel von den zahlreichen Rabatten profitieren wird.

Der Arbeitsmarkt in den USA ist weiterhin sehr robust und die Löhne steigen, während die Inflation nachlässt.

Die Menschen haben durch wachsende Realeinkommen also zumindest rein rechnerisch mehr Geld in der Tasche und das dürfte sich grundsätzlich positiv auf das Einzelhandelsgeschäft auswirken.

 

Deutschland droht ein Regierungs-Shutdown

Eine Art Regierungs-Shutdown wie in den USA droht nun auch in Deutschland Realität zu werden, kann aber wohl durch ein erneutes Aussetzen der Schuldenbremse vermieden werden.

Die Ratingagenturen Fitch und Moody’s dürften das politische Treiben in Berlin genau beobachten, folgt es doch derselben Kritik einer schlechten Regierungsführung, die man schon der Regierung in Washington vorwarf und die bereits zu einer Abstufung der Bonität der USA geführt hatte, während ein zweites Rating noch geprüft wird.

Noch ist unklar, wie sich die Haushaltskrise auf das Geschäftsklima hierzulande auswirken wird. Der ifo-Index von heute wird das Thema wegen seiner zeitlichen Aktualität noch nicht erfassen.

Die Datenerhebung findet in der Regel in der ersten Hälfte des Monats statt. Die Ergebnisse werden dann am Ende, also heute veröffentlicht.

 

 

Themen im Artikel

Infos über CMC Markets

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
CMC Markets:

CMC Markets bietet Tradern CFDs auf über 12.000 Basiswerte an. Neben Devisen, Indizes, ETFs, Rohstoffen, Kryptowährungen und Staatsanleihen können bei CMC Markets auch über 10.000 Aktien als CFDs gehandelt werden. Neben der eigenen NextGeneration Handelsplattform werden auch eine TradingApp so...

Disclaimer & Risikohinweis

71% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Dynamic Portfolio Swaps (DPS) sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Anleger. Investieren Sie nur Gelder, die Sie verlieren können und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten.

CMC Markets News

Weitere Trading News