Erleichterung nach der Wahl -“GroKo”-Effekt in Washington

CMC Markets: Die Republikaner bauen ihre Mehrheit im Senat aus, im Gegenzug erobern die Demokraten die Mehrheit im Repräsentantenhaus. Die gute Nachricht für Anleger, die sich bislang vor einem eskalierenden Handelskonflikt, dem Bau einer Mauer zu Mexiko oder anderen gesetzlichen Vorstößen Trumps fürchteten, lautet heute Morgen: Die Demokraten können nun wesentliche Vorhaben Trumps blockieren.

Sie können dem Präsidenten seine zweite Amtshalbzeit also erheblich erschweren.

Es ist damit zu rechnen, dass die Demokraten sich mit aller Macht gegen Trump stemmen. Und sie werden Untersuchungen gegen ihn forcieren.

Aber es gilt auch: Ein Zurückdrehen der Deregulierung der Finanzmärkte oder der Steuerreform wird es nicht geben.  Am Ende kam alles so wie erwartet. Jetzt haben wir ein wenig einen “GroKo”-Effekt auch in Washington. Trump kann bei neuen Gesetzesvorhaben nicht mehr nur auf die eigene Partei schauen. Er muss mit Republikanern und Demokraten gleichermaßen verhandeln. Das kann zu einem moderateren politischen Kurs führen.

Die Börsen reagieren auf den Wahlausgang ziemlich gelassen. Hier will man erst einmal abwarten, was die Notenbank morgen in ihrer Pressemitteilung verkündet. Wir sehen am deutschen Aktienmarkt jetzt aber schon Käufe von Anlegern, die ihr Vorhaben aufgeschoben hatten, um dem Risiko einer Wahlüberraschung zu entgehen. Der DAX versucht sich aktuell an der Marke von 11.600 Punkten.

 

Disclaimer
Die Inhalte dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge