Ströer: Optimierung durch Refinanzierung abgeschlossen

  • Platzierung von 170 Millionen Euro Schuldscheindarlehen mit 5- bzw. 7-jähriger Laufzeit
  • Erfolgreiche Diversifizierung der Investorenbasis


Ströer SE
:

Ströer hat heute erfolgreich ein Schuldscheindarlehen über 170 Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert. Aufgrund der Nachfrage war die Transaktion überzeichnet. Für die gezeichneten Tranchen konnten attraktive Konditionen fixiert werden. Die erfolgreiche Begebung des Schuldscheindarlehens ist ein wichtiger Schritt in der langfristigen Finanzierungsstrategie von Ströer.

Das Schuldscheindarlehen wird in erster Linie für die Rückführung des syndizierten Bankdarlehens (Anteil „Term Loan“), aber auch für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Damit erreicht das Unternehmen eine weitere Diversifizierung der Investorenbasis, erhöht die eigene finanzielle Flexibilität und optimiert die Fälligkeitsstruktur der Finanzschulden.

Begleitet wurde die Transaktion von der Commerzbank, der Deutschen Bank, der Landesbank Baden-Württemberg und der SEB. Die Platzierung fand bei deutschen wie auch internationalen Investoren Anklang.

.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge