Thomas Pfaff übernimmt den Vorstandsvorsitz

Brokerage-Spezialist wird in den Vorstand berufen

Thomas Pfaff, bislang erster Ansprechpartner innerhalb der Geschäftsleitung, wird mit Wirkung zum 1. Dezember 2009 Vorsitzender des Vorstandes. Thomas Pfaff ist seit dem 1. Dezember 2007 Vorstand des Sparkassen Brokers. Der ausgewiesene Wertpapierexperte übernimmt die Vorstandsverantwortung für die Bereiche Vorstandsstab & Kommunikation, Recht, Personal, Finanzen/Controlling, Revision sowie Organisation/IT. Mit Jens Wöhler wird, vorbehaltlich der Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, spätestens zum 1. April 2010 ein erfahrener Brokerage-Experte als Mitglied des Vorstandes bestellt. Zu den weiteren Vertretern der bisherigen Geschäftsleitung: Peter Wirths betreut als Mitglied des Vorstandes künftig den Bereich S ComfortDepot. Rainer Bartlau ist weiterhin Generalbevollmächtigter des Sparkassen Brokers.

Jens Wöhler kommt von der Unternehmensberatung Kienbaum Management Consultants GmbH. Als Mitglied der Geschäftsleitung Financial Services konzentrierte sich Wöhler insbesondere auf die Strategie- und Prozessberatung von Finanzdienstleistern. Zuvor leitete Wöhler den Bereich Business Development bei der DAB bank. Als Mitglied des Vorstandes des Sparkassen Brokers wird Jens Wöhler für die Ressorts Operations, Marketing, Neue Medien, Produktmanagement sowie Vieltrader verantwortlich zeichnen. Walter Kleine, der Vorsitzende des Aufsichtsrates des Sparkassen Brokers, kommentierte die Personalentscheidungen: “Der Aufsichtsrat ist davon überzeugt, dass mit Herrn Wöhler der richtige Mann für die konsequente Neuausrichtung des Sparkassen Brokers als Service für Vieltrader gewonnen werden konnte. Bei den kommenden Herausforderungen wird er mit seiner Expertise den Vorstandsvorsitzenden Thomas Pfaff optimal unterstützen.”

Weiterführende Links:

Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 79,3% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge