Märkte beobachten, analysieren, diskutieren & handeln – das können jetzt auch WH SelfInvest-Kunden über Guidants

WH SelfInvest: Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 20 jährigen Bestehen, stellt der Broker WH SelfInvest am 17.08.2018 auf dem „Trader Event des Jahres“ im Traderhotel in Lohr am Main eine neue Möglichkeit des Handelns über die Plattform Guidants der Münchener BörseGo AG vor. Guidants ist eine der reichweitenstärksten Online Plattformen zum Thema Trading, mit deren Hilfe die User eine Vielzahl von Märkten beobachten, mit entsprechenden Profi-Tools analysieren, sowie mit einer Vielzahl von Experten diskutieren können. Neu ist jetzt die Möglichkeit  nun auch direkt aus der Guidants Plattform ohne Umwege über den besten und kostengünstigsten CFD Broker Deutschlands (laut Brokertest von „Euro Am Sonntag Juni 2018) WH SelfInvest zu handeln. Neben Forex und CFDs lassen sich über WH SelfInvest auch Futures und Aktien handeln. Der Datenaustausch selbst findet dabei weiterhin nur zwischen WH SelfInvest und den hauseigenen Kunden statt.

„Wir freuen uns sehr, mit WH SelfInvest einen der renommiertesten Broker im deutschsprachigen Raum als Partner auf Guidants zu begrüßen“, kommentiert Robert Abend, Vorstandsmitglied der BörseGo AG (Guidants), die Kooperation. „Mit seinem Experten-Know-how konnte WH SelfInvest auf unserer Plattform binnen kürzester Zeit mehr als 2.000 Follower generieren. Nun erreichen wir mit der direkten Handelsmöglichkeit bei WH SelfInvest über Guidants eine neue Dimension, die ein Unternehmen der FinTech 50 Shortlist mit einem wichtigen Player im deutschen Brokerbusiness verbindet“.

Anlässlich unseres 20-jährigen Jubiläums stellen wir die neue Handelsmöglichkeit gemeinsam mit dem Guidants-Experten Bernd Senkowski offiziell im Rahmen eines großen Trading Events am 17. August in Lohr am Main bei Frankfurt vor.

Mehr Informationen unter www.whselfinvest.de/20jahresevent

Über WH SelfInvest: WH SELFINVEST S.A., wurde 1998 gegründet und verfügt über die Börsenmaklerlizenz (Nr. 42798), die Kommissionärslizenz (Nr. 36399) als auch die Vermögensverwalterlizenz (Nr. 1806), die durch das Luxemburgische Ministerium für Finanzen genehmigt wurden. Das Unternehmen wird reguliert durch die “Commission de Surveillance du Secteur Financier” (CSSF). Mittels des Europäischen Passes für Finanzdienstleister hat das Unternehmen unter anderem eine Zweigniederlassung in Belgien gegründet, die durch die “Financial Services and Market Authority” (FSMA) beaufsichtigt wird. Die Repräsentanz in den Niederlanden unterliegt der Aufsicht der “Autoriteit Financiële Markten” (AFM). Über diesen Europäischen Pass wird die Zweigniederlassung in Frankreich durch die “Autorité de Contrôle Prudentiel et de Résolution” (ACPR) und die “Banque de France” beaufsichtigt, die Frankfurter Zweigniederlassung mit der Nr. 122635 durch die “Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht” (BaFin). Zusätzlich hat WH SelfInvest eine Repräsentanz in der Schweiz, die durch die “Swiss Financial Market Supervisory Authority” (FINMA) beaufsichtigt wird.

WH SelfInvest betreut aktiv handelnde private und institutionelle Kunden aus über 28 Ländern.

 

 

 

 

Silberpreis – Trendlinie als Taktgeber

Ähnlich wie Gold brach Silber Ende Dezember aus einer Bullenflagge aus, die den Preis mit 18,95 US-Dollar zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit 6. September beförderte. In der Folge zog sich…

Aktie im Fokus: Siemens Healthineers – Analysten sehen Kursziele bis zu 50 Euro

Die Aktie des MDAX-Konzerns Siemens Healthineers notierte am 26. November 2019 auf einem letzten Zwischenhoch von 44,80 Euro. Das Wertpapier korrigierte danach bis auf ein Verlaufstief vom 14. Janu…

Aktie im Fokus: Fresenius Medical Care – Bullische Flagge aufgelöst!

Seit dem Kurssturz gegen Ende 2018 auf 55,42 Euro schwankt die Fresenius Medical Care Aktie (FMC) grob seitwärts. Begrenzt wird das Papier durch eine zentrale Hürde um 67,37 Euro. Die jüngste Entwi…

AUDUSD – Ist der Abprall vom Widerstand ein bärischer Vorbote?

Im AUDUSD könnte der nachhaltige Abprall vom Widerstand zur Entstehung einer S-K-S führen. Der laufende Aufwärtstrend im AUDUSD fand im Widerstand um 0,70250 USD keine Käufer mehr. Das löste eine K…

EUR/TRY Analyse: Lira legt nach Zinssenkung weiter zu

Am Donnerstag hat die türkische Zentralbank den Leitzins wie erwartet weiter abgesenkt, dabei ging es um weitere 0,75 Prozentpunkte auf einen Wert von jetzt 11,25 Prozent runter. Die Notenbank hoff…

Aktie im Fokus: Renault – Analysten sehen 25% Kurspotential

Die Aktie des französischen Automobilkonzerns Renault notierte am 15. August 2019 auf einem hier relevanten Verlaufstief von 47,58 Euro. Danach kletterte das Wertpapier bis zum 13. September 2019 a…

Wirtschaftskalender: Entscheidende Einzelhandelsdaten für GBP

1030 Uhr | Großbritannien | Einzelhandelsumsätze (Dezember) Solange die heutigen Daten nicht positiv überraschen, könnte die Bank of England bei ihrem nächsten Treffen die Zinsen senken. Die Wahrsc…

DAX tut sich weiterhin schwer – Widmet sich Trump nun wieder Europa?

Die positiven Impulse, die China und die USA mit der Unterzeichnung des Teilabkommens an der Börse ausgelöst haben, kommen im Deutschen Aktienindex, wenn überhaupt, nur in sehr geringen Dosen an. W…

comdirect Realzins-Radar: Über 30 Milliarden Euro Wertverlust für deutsche Sparer im Jahr 2019

Durch Inflation und Niedrigzinsen mussten die Sparer in Deutschland auch 2019 milliarden­schwere Einbußen bei ihren Ersparnissen hinnehmen. Der Wertverlust betrug in den vergangenen zwölf Monaten 3…