Börsenlexikon

Börsengesetz

Das deutsche Börsengesetz trat bereits am 1. Januar 1897 in Kraft und regelt den geschäftlichen Verkehr einer Börse. Es gilt für alle Börsen, unabhängig der gehandelten Objekte. Durch seine Ausgestaltung enthält das Börsengesetz mehr verwaltungsrechtliche als handelsrechtliche Vorschriften.

Ähnliche Begriffe: