Aktiensplit

Beim Aktiensplit wird die Anzahl der Aktien eines Unternehmens in einem festen Verhältnis verändert. Die Anzahl der Aktien wird entweder erhöht oder vermindert (Reverse Aktiensplit) und der Kurswert einer Aktie wird entsprechend dem Split-Verhältnis angepasst, so dass sich für die Anleger keine Änderung im Wert des Aktienbestands ergeben. Gründe für Aktiensplits können stark gestiegene Kurse sein, so dass beispielsweise durch einen Split von 1:2 der Kurs einer Aktie halbiert und sie damit für potentielle neue Anleger optisch wieder interessanter wird.