Aktie im Fokus: Tesla Aktie – Der nächste Aktien-Split steht an

CMC Markets: Morgen ist es so weit. Der nächste Aktien-Split bei Tesla wird durchgeführt. Diesmal wird der Aktiensplit im Verhältnis 1:3 durchgeführt, sodass die Aktionäre nach dem heutigen Handelsschluss zwei zusätzliche Aktien zu ihrem Bestand erhalten.

Morgen wird die Tesla-Aktie demnach zum neuen Kurs gehandelt – einem Drittel des bisherigen Kurses.

 

Tesla Aktie wird optisch billiger

Die Verlockung für neue Anleger liegt auf der Hand. Die Tesla-Aktien, die heute ca. 900 Dollar kosten, werden nun zu einem Preis von 300 Dollar gehandelt – ein großer Unterschied für Kleinanleger. Kleinanleger sind für Tesla wichtig. Etwa 46 % der für den Handel verfügbaren Aktien werden von nicht-institutionellen Anlegern gehalten.

Beim letzten Aktiensplit von Tesla im Jahr 2020 stiegen die Aktien vom Zeitpunkt der Ankündigung bis zum Ex-Split-Datum um mehr als 80 %. Das war ein erstaunlicher Anstieg.

Diesmal sind die Tesla-Aktien seit der Ankündigung lediglich um etwa 5 % gestiegen.

Dieser Aktiensplit ist damit weniger spektakulär, was zum Teil daran liegt, dass das Unternehmen dies bereits seit März verkündet hat.

 

 

Es ist schwer vorstellbar, dass sich solch ein extremer Anstieg in gleichen Maßen wiederholen wird. Das heißt aber nicht, dass die Anleger Aktiensplits nicht mögen.

Die bullische Argumentation ist dabei oft, dass Aktiensplits ein positives Signal für die Zukunft sind. Aktiensplits dienen in der Regel als aufmerksamkeitsförderndes Instrument,  um die Anleger wieder mehr in den Bann der Aktie zu ziehen.

Darüber hinaus können Aktiensplits ein Zeichen für den Optimismus des Managements in Bezug auf die Zukunft sein.

Kein Unternehmen splittet eine Aktie, wenn es erwarten würde, dass sie sinkt.

 

Das Muster des Aktiensplits

Aktiensplits sind ein seltsames Phänomen, denn ein Aktiensplit zum Beispiel im Verhältnis 1:2 sollte eigentlich keine Auswirkungen auf den Aktienkurs haben.

Theoretisch.

Wenn man einen Geldschein hat, der in zwei, drei oder vier kleinere Geldscheine aufgeteilt wird ist die Summe durch das Teilen stets die Gleiche.

 

 

Die beste Erklärung dafür, warum ein Aktiensplit den Kurs einer Aktie in die Höhe treibt, ist, dass die Nachricht über dem Split die Aufmerksamkeit auf die Aktie lenkt.

Definitionsgemäß befindet sich die Aktie in der Regel in der Nähe ihres Höchststandes, und es gibt eine optimistische Geschichte um sie herum, also mehr Aufmerksamkeit und dadurch potenziell mehr Käufe.

 

Vorsicht bei Splits

In den vergangenen Monaten fiel jedoch auch das Phänomen auf, dass die positive Stimmung im Vorfeld des Aktien-Splits, nach dem tatsächlichen Split sich schnell änderte.

So markierte der letzte Tesla Aktien-Split im August 2020 ein kurzfristiges Hoch im Kursverlauf und sorgte für eine kurzfristige Korrektur.

Ähnliche Muster ließen sich auch bei den Aktien-Splits von Amazon, Shopify, Gamestop und Nvidia beobachten.

 

Tesla Aktien Chart

Tesla Aktien Chart

Tesla Aktien Chart – Quelle: CMC Markets Plattform, Wochenchart, 24.08.22

 

Disclaimer & Risikohinweis

78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Dynamic Portfolio Swaps (DPS) sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Anleger. Investieren Sie nur Gelder, die Sie verlieren können und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten.

Weitere Trading News Weitere Trading News