Skip to content
MENUMENU

Baukredit

Ein Baukredit wird Privatpersonen und Unternehmen von Banken zur Ermöglichung eines Bauvorhabens zur Verfügung gestellt. Bei fehlendem Eigenkapital kann ein solcher Baukredit durch Banken genehmigt werden.

 

Bei einem Neubau zeichnet die Bank nach Abschluss des Kredits für die Begleichung aller Rechnungen verantwortlich, die im Rahmen des Bauvorhabens anfallen. So wird je nach Bauabschnitt Geld an die ausführenden Baufirmen überwiesen.

 

Für ein bereits bestehendes Objekt wird im Allgemeinen die Kreditsumme auf ein "Notar-ander-Konto" überwiesen und nach Vormerkung oder Vollzug der Grundbucheintragung des Käufers vom Notar an den Verkäufer weitergeleitet.

 

In der Regel wird eine Sicherheit zum Abschluss eines solchen Baukredits verlangt. Die Bank wird hierzu im Gundbuch des jeweiligen Bauobjekts eine Eintragung vornehmen lassen (Grundschuld oder Hypothek).

 

Weitere Begriffe finden Sie hier: