0,95 Euro Ergebnis pro Aktie – Dividende auf Vorjahreshöhe (0,80 Euro) angestrebt

Die sino AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (01.10.2008 – 30.09.2009) nach dem vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss ein EBT von 3,14 Millionen Euro (-17% ggü. Vorjahr) und einen Gewinn pro Aktie von 0,95 Euro (-21% ggü. Vorjahr) erreicht. Der Vorstand der Gesellschaft strebt eine unveränderte Dividendenausschüttung (0,80 Euro) an.

Es wurden 135 Depots neu eröffnet; insgesamt war die Anzahl der Depotkunden gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert. Die Kunden der sino AG führten insgesamt 1,28 Millionen Orders aus.

Die sino AG hat ihr Leistungsangebot weiter konsequent verbessert – seit kurzem bietet sino den Handel an der paneuropäischen Handelsplattform CHI-X Europe an. CHI-X Europe ermöglicht den Handel in mehr als 1.000 Gattungen über 20 Indizes und 14 europäische Aktienmärkte. Dank modernster Technologie werden beste Routingzeiten und schnellste Orderausführungen erzielt.

“Wir gehen davon aus, dass es uns auch weiterhin gelingen wird, Heavy Trader als Neukunden zu gewinnen. Insgesamt sind wir für das neue Geschäftsjahr vorsichtig optimistisch.” so Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.

Weiterführende Links:

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge