Aurubis übernimmt deutschen Spezialisten für Kathoden

Die Aurubis AG (Aurubis) und die Codelco Kupferhandel GmbH (Codelco Kupferhandel) haben am 19. Januar 2018 einen Kaufvertrag zur Übernahme aller Anteile an der Deutsche Giessdraht GmbH (Deutsche Giessdraht) in Emmerich am Rhein durch Aurubis unterzeichnet.

Der Vollzug des Kaufvertrages steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen zwischen den Parteien vereinbart. Bislang hielt Aurubis 60%, Codelco 40% an dem Gemeinschaftsunternehmen mit rund 110 Mitarbeitern.

Deutsche Giessdraht fertigt jährlich rund 240.000 Tonnen Kupfer-Gießwalzdraht aus qualitativ hochwertigen Grade-A-Kathoden. Die Vermarktung der Produkte erfolgte dabei bislang über die jeweiligen Vertriebsorganisationen der Aurubis beziehungsweise der Codelco.

Für alle Kunden, die Kupfer-Gießwalzdraht der Marke Rhein-Rod von Deutsche Giessdraht beziehen, ergeben sich zunächst keine Änderungen. Sowohl Aurubis als auch Codelco Kupferhandel werden die jeweils unabhängig voneinander für 2018 abgeschlossenen Lieferverträge erfüllen. Ab 2019 übernimmt Aurubis die alleinige Vermarktung der Marke Rhein-Rod.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge