Biotest AG: Strategische Neuausrichtung sorgt für Potenzial

  • 64,4 Mio. EUR operatives Ergebnis im Kerngeschäft der Biotest

Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung hat

Biotest

das US-amerikanische Therapiegeschäft neu strukturiert. In den nächsten Jahren wird sich Biotest in den USA im Wesentlichen auf die Plasmasammlung konzentrieren und diese weiter ausbauen. Mit der Beteiligung an ADMA Biologics Inc. wird Biotest Zugang zu neuen Spezialprodukten haben und so am Geschäft mit Hyperimmunglobulinen in den USA partizipieren. Diese Produkte wird Biotest mittelfristig in ausgewählten Märkten in Europa, dem Mittleren Osten und Asien vertreiben.


Kerngeschäft der Biotest AG

Das Therapiegeschäft und die Lohnfraktionierung außerhalb der USA sowie die Plasmasammlung in den USA und Europa sind das Kerngeschäft von Biotest und werden als fortgeführte Geschäftsbereiche ausgewiesen. Diese verzeichnen im Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg der Profitabilität und des Umsatzes. So hat die Biotest Gruppe im Geschäftsjahr 2016 nach vorläufigen und untestierten Zahlen ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in den fortgeführten Geschäftsbereichen in Höhe von 64,4 Mio. EUR erzielt. Das stellt eine Steigerung von 72,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (37,3 Mio. EUR) dar. Die Umsatzerlöse der fortgeführten Geschäftsbereiche wurden gegenüber dem Vorjahr um 3,5% auf 553,1 Mio. EUR gesteigert (2015: 534,6 Mio. EUR).

Die Aktivitäten des Unternehmens, die im Rahmen der strategischen Neuausrichtung und des im Januar geschlossenen Verkaufsvertrages nicht mehr weitergeführt werden, werden als nicht fortgeführter Geschäftsbereich ausgewiesen. Darin wurden Umsatzerlöse von 57,3 Mio. EUR im Jahr 2016 (2015: 55,0 Mio. EUR) erzielt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des nicht fortgeführten Geschäftsbereichs in Höhe von -84,4 Mio. EUR resultiert größtenteils aus berichteten Einmaleffekten und reduziert das Ergebnis der gesamten Gruppe im Jahr 2016 (siehe Ad-hoc vom 23.01.2017).

Im Jahr 2015 hat die Biotest Gruppe in allen Geschäftsbereichen ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -71,8 Mio. EUR ausgewiesen. Trotz der sehr guten Geschäftsentwicklung in den fortgeführten Geschäftsbereichen (64,4 Mio. EUR) betrug das EBIT im Jahr 2016 in allen

Geschäftsbereichen -20,0 Mio. EUR. Die Umsatzerlöse in allen Geschäftsbereichen beliefen sich nach 589,6 Mio. EUR im Jahr 2015 auf 610,4 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2016 (+3,5%).

Die EBIT-Marge der fortgeführten Geschäftsbereiche wurde von 7,0% im Jahr 2015 auf 11,6% im Jahr 2016 gesteigert. Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 und den Geschäftsbericht

wird Biotest am 30. März 2017 veröffentlichen.


Hinweis der Redaktion: Letzter

Biotest Insider Kauf

in Höhe von 169.967 Euro

 

.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge