comdirect führt im Juli 1,631 Mio. Wertpapierorders aus

Im Geschäftssegment B2C hat die comdirect 1,631 Mio. Orders ausgeführt (Juni: 1,751 Mio.). Die Kundenzahl lag im Juli bei 2,400 Mio. (Juni: 2,386 Mio.). Ende Juli wurden 1,303 Mio. Wertpapierdepots geführt (Juni: 1,291 Mio.). Das betreute Kundenvermögen lag im Juli bei 64,42 Mrd. Euro (Juni: 62,60 Mrd. Euro). Davon entfallen 40,47 Mrd. Euro auf das Depotvolumen (Juni: 38,70 Mrd. Euro) und 23,95 Mrd. Euro auf das Einlagevolumen (Juni: 23,89 Mrd. Euro).

Hinweis: Am 10.07.2018 hat comdirect einen Vertrag zum Verkauf der ebase GmbH (Geschäftssegment B2B) unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Bankenaufsichts- und Kartellbehörden und soll noch im Jahr 2018 abgeschlossen werden. Dem folgt eine Fokussierung auf das Kerngeschäft, sodass der Fokus der Monatszahlen auf dem B2C-Geschäft liegt.

Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 75% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge