comdirect führt im Juli 1,631 Mio. Wertpapierorders aus

Im Geschäftssegment B2C hat die comdirect 1,631 Mio. Orders ausgeführt (Juni: 1,751 Mio.). Die Kundenzahl lag im Juli bei 2,400 Mio. (Juni: 2,386 Mio.). Ende Juli wurden 1,303 Mio. Wertpapierdepots geführt (Juni: 1,291 Mio.). Das betreute Kundenvermögen lag im Juli bei 64,42 Mrd. Euro (Juni: 62,60 Mrd. Euro). Davon entfallen 40,47 Mrd. Euro auf das Depotvolumen (Juni: 38,70 Mrd. Euro) und 23,95 Mrd. Euro auf das Einlagevolumen (Juni: 23,89 Mrd. Euro).

Hinweis: Am 10.07.2018 hat comdirect einen Vertrag zum Verkauf der ebase GmbH (Geschäftssegment B2B) unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Bankenaufsichts- und Kartellbehörden und soll noch im Jahr 2018 abgeschlossen werden. Dem folgt eine Fokussierung auf das Kerngeschäft, sodass der Fokus der Monatszahlen auf dem B2C-Geschäft liegt.

Disclaimer & Risikohinweis

77% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge