DAX geht im Rekordrausch in die neue Handelswoche

ActivTrades: Dem deutschen Aktienindex ist auf dem Weg zu neuen Rekordständen ein wichtiger Meilenstein gelungen.

Der Index konnte oberhalb der 17.000 Punkte bei 17.117,44 Punkten schließen.

Dies sorgt dafür, dass die bereits investierten Anleger und Investoren das Vertrauen schöpfen, weiter nachzulegen, beziehungsweise die Gewinnmitnahmen erst mal hintenan zu stellen.

Hinzu kommt, dass dieses Momentum frisches Kapital anziehen könnte, welches noch nicht investiert ist.

Die Folge wären weitere Zugewinne im deutschen Leitindex.

Natürlich sind Korrekturen immer denkbar, doch eine komplette Richtungsänderung anhand der Wirtschaftsdaten erscheint in dieser Handelswoche unwahrscheinlich.

Indikationen über den Einkaufsmanagerindex in den europäischen Staaten stehen kommenden Donnerstag ebenso auf dem Programm, wie bereits am Mittwoch die Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der Offenmarktausschusses.

Schließlich wird die Woche mit dem Bericht zum BIP am Freitag abgeschlossen.

Vorsicht ist also geboten, denn diese Ereignisse können für ordentlich Volatilität sorgen.

 

Rheinmetall profitiert weiter vom Scholz-Effekt

Nach wie vor an der Spitze des DAX Feldes ist die Aktie von Rheinmetall, die am Freitag erneut um 3,1 Prozent zulegen konnte.

Der Scholz-Effekt hält weiter an und ein Ende der Aufrüstung ist nicht abzusehen.

Ebenfalls stark war am Freitag die Aktie von Heidelberg Materials.

Still und heimlich bewegt sich diese Aktie erneut an ihr Hoch, um erneut den Ausbruch über 88 Euro zu wagen.

Weiter an seiner Bodenbildung arbeitet die Aktie der Bayer AG, die mit einem Plus von 2,3 Prozent ebenfalls überdurchschnittlich zulegte.

Positiv bei Bayer ist, dass die Aktie bei 27,50 Euro wohl erstmal ihren Boden gefunden zu haben scheint.

Ein Ausbrechen über 30 Euro sind allerdings wohl notwendig, um eine technische Trendwende einzuleiten.

 

Silber und Kupfer legen Basis für Turn Around

Stark gestiegen sind am Freitag die Kurse von Silber und Kupfer.

Die in der Industrie verwendeten Metalle legten um 2,1 Prozent (Silber) und 1,9 Prozent (Kupfer) zu.

Silber konnte damit eine wichtige Unterstützung behaupten und ist auf dem Weg in Richtung Widerstand bei 26,06 US-Dollar.

 

Silber – Interaktiver Chart

 

Themen im Artikel

Infos über ActivTrades

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
ActivTrades:

Der Broker ActivTrades bietet Anlegern nicht nur einen schnellen, sondern auch einen zuverlässigen Zugang zum Intraday-Handel mit CFDs auf über 1.000 Basiswerte in 6 Anlageklassen. Darüber hinaus bietet der Forex- und CFD-Broker neben einer fortschrittlichen Handelsplattform über das 24 Stunde...

Disclaimer & Risikohinweis

66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

ActivTrades News

Weitere Trading News