DAX haut wieder einen raus und rast Richtung Allzeithoch

ActivTrades: Die Verschnaufpause hat dem DAX offensichtlich gut getan.

Die Anleger und Investoren greifen erneut beherzt zu und treiben den DAX in Richtung historisches Allzeithoch, welches nur noch knapp 300 Punkte vom gestrigen Tagesschlusskurs bei 16.166 Punkten entfernt liegt.

Mit entsprechendem Rückenwind kann der Rekordstand bei 16.469,75 Punkten schon in den nächsten Tagen erreicht werden. Doch was wurde eigentlich so groß gefeiert im DAX?

Die in Deutschland sinkende Inflation plus die schwächelnde Wirtschaft in Europas Konjunkturmotor scheinen das Rezept zu sein, in eine optimistische Zukunft zu schauen.

Wie kann es sein, dass eine schwächelnde Konjunktur positiv eingepreist werden kann?

Die Antwort wird bei der EZB zu suchen sein, denn diese Kombination aus sinkender Inflation und schwacher deutscher Wirtschaft, kann die Ratsmitglieder um Christine Lagarde dazu bewegen, die Zinswende schneller einzuleiten, als das bis dato angenommen wird.

Anleger und Investoren honorieren diese Antizipation mit Kauflaune und dies wiederum treibt den deutschen Leitindex an.

Hinzu kommt die saisonal günstige Jahreszeit, in welcher die Anleger und Investoren ohnehin auf Zukäufe eingestellt sind.

 

 

Infineon weiter stark

Angetrieben wurde der deutsche Aktienindex gestern erneut von Infineon.

Die Aktie des Münchener Halbleiterherstellers schoss um 4,1 Prozent in die Höhe, gefolgt von Sartorius und Zalando auf den Plätzen zwei und drei, die jeweils um 3,4 Prozent zulegen konnten.

Ausruhen durfte sich die Aktie des Vortagessiegers RWE, die mit einem kleinen Minus von 0,7 Prozent aus dem Handel am Mittwoch ging.

 

 

Öl steigt über 78 US-Dollar – Produktionskürzungen erwartet

Weiter aufwärts ging es ebenso mit dem Ölpreis der Sorte WTI, welcher erneut um 1,5 Prozent zulegen konnte und bereits wieder über 78 US-Dollar pro Barrel taxierte.

Nach wie vor preist der Markt die voraussichtlich anstehenden Kürzungen der Ölproduktion ein, die laut aktuellen Annahmen in der Größenordnung 1 Million Barrel pro Tag zu suchen sind

 

 

Brent Ă–l:

 

Themen im Artikel

Infos ĂĽber ActivTrades

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
ActivTrades:

Der Broker ActivTrades bietet Anlegern nicht nur einen schnellen, sondern auch einen zuverlässigen Zugang zum Intraday-Handel mit CFDs auf über 1.000 Basiswerte in 6 Anlageklassen. Darüber hinaus bietet der Forex- und CFD-Broker neben einer fortschrittlichen Handelsplattform über das 24 Stunde...

Disclaimer & Risikohinweis

66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

ActivTrades News

Weitere Trading News