DAX muss weitere Verluste hinnehmen

flatex: Auch am Mittwoch ging es erneut abwärts für den Deutschen Leitindex. Das Minus war sogar noch etwas deutlicher ausgeprägt als am Vortag. Der DAX gab 1,30 Prozent nach und endete damit bei 10.537 Punkten. Also deutlich unter der 10.600-Punkte-Marke. Aus charttechnischer Perspektive finden sich die nächsten Ziele vorerst weiterhin bei 10.500 Punkten auf der Unterseite sowie bei 10.740 bzw. 10.800 Punkten auf der Oberseite.
 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge