DAX: Ölpreis stabil, Euro sinkt

flatex: Am Dienstag nahm die Jahresendrallye im DAX doch nochmal Fahrt auf. Konjunkturdaten, ein stabiler Ölpreis und ein sinkender Euro Dollar Kurs  sorgten für Kauflaune. Am Ende geht der DAX bei 10.450 Punkten aus dem Handel, ein Plus von 3,07 Prozent.

 

Chart-Ziele für Bären und Bullen
Aus charttechnischer Perspektive warten die nächsten Zwischenziele bei 10.500 sowie übergeordnet bei 10.600 Punkten. Auf der Unterseite ist der Fokus zunächst auf die Unterstützungszone bei 10.300 Punkten gerichtet. Sollten die Bären hier erfolgreich sein, droht unterhalb der Bewegungstiefs bei 10.120 Punkten ein Test der Unterstützungszone bei 10.000 Punkten.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge