DAX peilt Jahreshoch an

flatex: Lange Zeit hat es gestern so ausgesehen, als hätte der DAX sein Aufwärts-Momentum des Vortages bereits wieder verloren. Die Kurse bewegten sich kaum. Doch zum Nachmittag hin zog der DAX doch nochmals an und kletterte schließlich zum bis Handelsschluss auf 10.775 Punkte.

Aus charttechnischer Perspektive könnte die angedeutet freundliche Eröffnung oberhalb des Bewegungshochs bei 10.827 Punkten für ein neues Kaufsignal sorgen, das frisches Aufwärtspotenzial bis 11.000 Punkte mit sich bringt. Auf der Unterseite haben die Bären zunächst Ziele bis 10.730 bzw. in der Folge bis 10.660 Punkte im Visier.

.

Disclaimer & Risikohinweis

75,3% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge