DE30: Anwaltsbericht sorgt bei Wirecard für Aufatmen

XTB: Aktien aus Europa starteten den Handel am Mittwoch dank der positiven Stimmung während der gestrigen US-Sitzung und der heutigen asiatischen Sitzung höher. Britische Aktien profitierten von der GBP-Abwertung und schnitten in den ersten Handelsminuten besser ab. Dagegen schwächelten die Aktien aus Spanien, Schweden und Russland.

Bergbauunternehmen und Automobilhersteller legten zu, während Immobiliengesellschaften am meisten zurückblieben.

 

 

Der DE30 stoppte den Rückgang bei der 50-Tage-Linie und konnte von dort aus wieder steigen. Der deutsche Leitindex handelt wieder über der 11.400 Punkte-Marke und könnte auf weitere Anstiege eingestellt sein, auch wenn die Kombination aus 200-Tage-Linie und 11.680 Punkte-Marke als nächster Widerstand dienen sollte. Quelle: xStation 5

 

 

 

 

 

Wenn man sich den Wirtschaftskalender ansieht, könnte man erkennen, dass wir heute eine Art EZB-Rednermarathon erleben werden. Die erste Rede liegt bereits hinter uns, und sie könnte die wichtigste gewesen sein, da sie vom EZB-Präsidenten Mario Draghi gehalten wurde. Der europäische Zentralbanker wiederholte weitgehend die Botschaft der vergangenen EZB-Sitzung.

Seine Bemerkungen waren diesmal jedoch etwas optimistischer. Draghi sagte, dass er weiterhin eine Erholung der Nachfrage erwarte, falls die wichtigsten Abwärtsrisiken nicht eintreten sollten. Er sagte auch, dass die EZB über genügend Instrumente in ihrem Instrumentarium verfügt, um sicherzustellen, dass sie ihrem Mandat nachkommen kann und dass die Inflation letztendlich dem Ziel entsprechen wird. Der EZB-Präsident sagte, dass die Notenbank bestrebt sein wird, die Nebenwirkungen negativer Zinssätze abzumildern und gleichzeitig zu versuchen, die Vorteile zu erhalten.

 

 

 

 

Ein Ansatz der Bank of Japan oder der Schweizerischen Nationalbank könnte hilfreich sein. Diese Zentralbanken verwenden eine Art “Tiering-System”, das es ihnen ermöglicht, die Reserven von Geschäftsbanken von den Auswirkungen negativer Zinsraten auszuschließen. Eines der EZB-Mitglieder sagte jedoch gestern, dass die Bank im Juni weitere Einzelheiten zu neuen Konjunkturmaßnahmen bekannt geben wird und es ist wahrscheinlich, dass alle Details zu den von Draghi heute angekündigten Plänen auch zu diesem Zeitpunkt vorgelegt werden.

 

Wichtige europäische Aktienindizes nach der ersten Handelsstunde:
– DE30: -0,08%
– FTSE 100 (UK100): +0,11%
– CAC 40 (FRA40): -0,20%
– IBEX (SPA35): -0,15%
– FTSE MIB (ITA40): +0,10%

 

 

 

 

Übersicht der einzelnen DE30-Mitglieder nach der ersten Handelsstunde. Quelle: Bloomberg

 

Unternehmensnachrichten
Daimler (DAI.DE / WKN: 710000) ist nach der ersten Handelsstunde einer der stärksten DE30-Werte. Die Financial Times berichtete, dass der Automobilhersteller über den Verkauf von 50% der Anteile an des Smart-Geschäftsfeldes an die chinesische Firma Geely diskutiert. Dem Bericht zufolge sollte die Transaktion vor der Shanghai-Auto-Show abgeschlossen sein, die vom 16. bis 25. April stattfindet. Daimler lehnte es ab, die Nachrichten zu kommentieren oder zu bestätigen.

Wirecard (WDI.DE / WKN: 747206) erlebte gestern Nachmittag einen ungewöhnlichen Anstieg. Das Unternehmen teilte mit, dass die unabhängige Anwaltskanzlei Rajah & Tann aus Singapur, die mit der Untersuchung der angeblich illegalen Handlungen der FinTech-Firma beauftragt wurde, keinen Grund zur Sorge fand. Tatsächlich könnten einige Mitarbeiter der Wirecard-Niederlassung in Singapur strafrechtlich verfolgt werden, aber es wurde kein Fehler im Namen des gesamten Unternehmens nachgewiesen. Die Wirecard-Aktie notierte nach der Ankündigung sogar teilweise 30% höher.

 

 

 

 

Bayer (BAYN.DE / WKN: BAY001) erhielt von der US-Lebensmittel und Arzneimittel-Überwachungsbehörde (FDA) eine lukrative Auszeichnung für sein Medikament Hämophilie A. Die US-Agentur verlieh dem Medikament den Status eines “Orphan Drug” (Arzneimittel für seltenes Leiden). Dieser Status gewährt dem Unternehmen eine 7-jährige Exklusivität für die Vermarktung des Medikaments, bevor Ersatzstoffe zum Verkauf angeboten werden können. Dennoch handelt das Unternehmen heute niedriger, was darauf hindeutet, dass der Markt es nicht für eine “große Sache” zu halten scheint.

E.ON (EOAN.DE / WKN: ENAG99) gehört heute zu den größten Nachzüglern im DE30. Das Unternehmen erhielt eine Herabstufung durch Oddo BHF. Der Finanzdienstleister senkte die Empfehlung für die Aktie von “Kaufen” auf “Neutral”. Das einjährige Kursziel wurde von 10 EUR auf 10,70 EUR angehoben.

 

Bayer wird weiterhin durch die rechtlichen Probleme rund um das Roundup-Produkt (Unkrautvernichter) unter Druck gesetzt. Seit Anfang März sank der Aktienkurs um mehr als 20%. Eine Entspannung ist nicht in Sicht, da die Aktie unter ihren bisherigen lokalen Tiefststand von 58,35 EUR fiel. Das Unternehmen handelt wiederum auf dem niedrigsten Niveau seit Juli 2012. Falls die Abwärtsbewegung fortgesetzt wird, könnte man einen Test der 48 EUR-Marke nicht ausschließen. Quelle: xStation 5


Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge