Die Marktreaktionen nach der ersten Wahl in Frankreich

XTBVerglichen mit anderen großen Ereignissen in der Politik, wie beispielsweise den Wahlen in den USA oder das Referendum in Großbritannien, waren die Umfragewerte vor den gestrigen Wahlen in Frankreich sehr genau. Die Märkte konnten große Bewegungen mitnehmen, nachdem die Ergebnisse veröffentlicht wurden. 
 

Die letzten Umfragewerte, die am Freitag veröffentlicht wurden, gaben Macron rund 23%, Le Pen 22% und Melenchon rund 18%. 

Die genauen Ergebnisse von Reuters: Macron – 23,9%, Le Pen – 21,4%, Fillon – 19,9%, Melenchon – 19,6%
 

Wie wir bereits im Vorfeld an das Ereignis beschrieben haben, war es für die Märkte sehr wichtig, dass Macron die zweite Runde erreicht hat und im Gegenzug Melenchon diese nicht erreichen konnte.  
 

Der Euro ist nach der Wahl einer der Gewinner und speziell im EUR/JPY  konnte man die Reaktion auf die Wahlergebnisse gut sehen. Das für den Markt gute Ergebnis, dass Macron weiter ist, scheint auch gut für den Euro zu sein – es bedeutet mehr Stabilität in der Eurozone und die Möglichkeit zu längst überfälligen strukturellen Reformen in Frankreich.

 

Der Ausgang der Wahlen fällt unter die erste Möglichkeit unserer Szenarien und es scheint als wären die Märkte gewillt, die deutliche Entlastung zu zeigen als wäre das Szenario 2 eingetreten. Der prozentuale Vorteil von Macron zu Le Pen liegt bei 2,5 Prozentpunkten, alle Umfragen zwischen diesen beiden Kandidaten ergaben sich aber zu seinen Gunsten. 

 

 

Die europäischen Aktienmärkte starteten mit Beginn des Handels eine Rally. Quelle: xStation5

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge