Eurex: Eurex erweitert Angebot um Währungsderivate

Eurex: Marktstart für die neue Asset-Klasse FX-Derivate ist der 7. Juli 2014 Futures und Optionen auf sechs der wichtigsten Währungspaare
 

Eurex Exchange, die internationale Terminbörse der Gruppe Deutsche Börse, erweitert ihre Produktpalette um eine neue Asset-Klasse. Ab dem 7. Juli 2014 werden börsennotierte Futures und Optionen (FX-Kontrakte) auf die folgenden

Hauptwährungspaare angeboten: EUR/USD, EUR/GBP, EUR/CHF, GBP/USD, GBP/CHF und USD/CHF.
 

„Mit diesem Schritt leisten wir einen weiteren wichtigen Beitrag zu mehr Transparenz und Sicherheit an den Finanzmärkten. Wir haben unser Produktangebot auf die Usancen am Markt abgestimmt und wollen einen effizienten und effektiven Zugang zu unserem Marktplatz bieten“, sagte Mehtap Dinc, Mitglied des Eurex-Vorstands.
 

Eurex Clearing wird bei den FX-Produkten die physische Abwicklung von Kontrakten ermöglichen, das heisst für die Lieferung der jeweiligen Währungen über das internationale Währungsabwicklungssystem Continuous Linked Settlement sorgen, das am Devisenmarkt etabliert ist.
 

„Unser FX-Angebot hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Angeboten. Eurex Clearing als zentraler Kontrahent bei allen Geschäften bleibt Gegenpartei bis zur finalen Abwicklung der Transaktion, was für beide Vertragsparteien zu einer vollen Ausfallsicherheit führt“, erläuterte Thomas Book, CEO von Eurex Clearing.

Die Währungs-Futures können von 8:00 bis 22:00 Uhr MEZ gehandelt werden, die Währungs-Optionen von 8:00 bis 19:30 Uhr MEZ. Zur Markteinführung bietet Eurex Exchange besondere Anreizprogramme für Market Maker in den neuen börsennotierten Währungs-Kontrakten an, um für eine ausreichende Liquidität im Orderbuch zu sorgen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge