Europas neuestes IPO bei Admiral Markets handelbar

Admiral Markets: Française des Jeux, oder FDJ, ist der Betreiber der nationalen Lotterie- und Wettspiele Frankreichs, einschließlich Lotto, Euro Millions, Keno, Bingo, Illiko und Parions Sport.

Aufgrund der Wiederaufnahme des Privatisierungsprogramms durch den französischen Staat und des Drängens der EU, das angestrebte Stabilitätsziel der öffentlichen Finanzen zu erreichen, erfolgte am 21. November 2019 der Börsengang des FDJ.

Der französische Staat teilte 99.320.000 seiner bestehenden FDJ-Aktien, was 52% des Aktienkapitals von FDJ entspricht, und schuf damit eine völlig neue Möglichkeit für Anleger!

Diese neue Möglichkeit zu traden umfasst eine Reihe von Faktoren, die sie für Investoren attraktiv machen:

  • Gesundes Verhältnis von Verschuldung/EBITDA: Das FJD hat wenig Schulden und einen stabilen Liquiditätsüberschuss. Obwohl sie bedeutende Investitionen in wichtige Wachstumstreiber getätigt hat, haben diese keine Größenordnung erreicht, welche ihre Fähigkeit der Schuldentilgung infrage stellen.
  • Stabile Wachstumsbranche: Seit 1999 ist das Wettwachstum nur zweimal gesunken, wobei der erschwingliche Preis von Lotterielosen sie zu einem erschwinglichen Kostenfaktor macht, unabhängig davon, wie sich die Wirtschaft im Allgemeinen entwickelt.
  • Bekannte Marke: FDJ ist eine bekannte Marke mit einer starken öffentlichen Präsenz in Frankreich, die innerhalb eines klaren regulatorischen und steuerlichen Rahmens agiert.

Seit dem 25. November 2019 sind FDJ-Aktien für alle Kunden von Admiral Markets mit Admiral.Invest Konten über MetaTrader 5 handelbar.

 


Disclaimer

Diese Publikation liefert Markteinschätzungen, unabhängig davon, mit welchem Instrument ggf. getradet wird. Admiral Markets ist Forex & CFD Broker, sollten Sie den Basiswert als CFD traden, beachten Sie bitte: Forex & CFDs sind Hebelprodukte und nicht für jeden geeignet! Der Hebel multipliziert Ihre Gewinne, aber auch die Verluste. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Retail Kunden verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die Basisinformationsblätter („KID”) zu den Handelsinstrumenten finden Sie hier (https://admiralmarkets.de/start-trading/kontoeroeffnung-leicht-gemacht/antraege-dokumente), den ausführlichen Hinweis zu Marktkommentaren hier und den ausführlichen Warnhinweis zu Handelsrisiken über folgenden Link: DISCLAIMER: https://admiralmarkets.de/risikohinweis Die Autoren können ganz oder teilweise in den besprochenen Werten investiert sein. Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar: Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge