Homes & Holiday mit IPO an der Börse München

Börse München: Die Homes & Holiday AG aus München, fokussiert auf die Vermittlung und Vermietung von Ferienimmobilen, aktuell mit Schwerpunkt auf den spanischen Inseln, geht an die Börse München, in das Mittelstandssegment m:access.

Der Ausgabepreis der bis zu zwei Millionen neuen Aktien (WKN A2GS5M / ISIN DE000A2GS5M9) beträgt 2,50 Euro, das Emissionsvolumen beläuft sich damit auf bis zu 5 Mio. Euro. Die Zeichnungsfrist beginnt am 5. Juni 2018 und endet voraussichtlich am 21. Juni 2018 um 12:00 Uhr.

„Der IPO ist der Königsweg an die Börse und wir freuen uns, mit der Homes & Holiday AG ein Immobilien-Unternehmen mit innovativem Geschäftsmodell an höchst attraktiven Standorten an der Börse München begrüßen zu dürfen“, so Dr. Marc Feiler, Geschäftsführer der Börse München.

„Homes & Holiday bereichert damit unser Segment m:access, in dem sich bereits ein starker Fokus auf die Immobilienbranche herausgebildet hat. M:access bietet institutionellen Investoren wie Privatanlegern ein breites Angebot an mittelständischen Immobilienaktien und damit die Möglichkeit, am boomenden Immobilienmarkt zu partizipieren“, so Feiler weiter.

 


 

„Die Nachfrage nach Ferienimmobilien als Kapitalanlage und Renditeobjekt boomt. Dies wollen wir nutzen und unser skalierbares Geschäftsmodell in Spanien und Deutschland ausrollen. Mit dem Börsengang können wir unsere Wachstumschancen noch konsequenter nutzen“, so Joachim Semrau, Gründer und CEO der Homes & Holiday AG.

„Das Segment m:access in München ist auf unser Unternehmen zugeschnitten: Unbürokratisch, mit kurzen Wegen und flachen Hierarchien passt die Börse München perfekt zu unserer eigenen Firmenphilosophie“, erklärt Semrau. „Wir freuen uns bereits auf die erste Immobilienfachkonferenz an der Börse München am 6. Juni, wo wir unser Unternehmen detailliert vorstellen können“, ergänzt Semrau.

Die Homes & Holiday AG bietet mit ihren Tochtergesellschaften ein innovatives Immobilien-Franchisesystem, spezialisiert auf Ferienimmobilien und Ferienvermietung. Herzstück ist die 2005 auf Mallorca gegründete Porta Mallorquina. Dort – im wohl attraktivsten Immobilien Markt Europas – wurde in den vergangenen Jahren ein innovatives Geschäftsmodell aufgebaut, das einen Rundum-Service im Bereich Ferienimmobilien bietet: Von Kauf über Ferienvermietung bis hin zum Property Management. Heute ist die Gruppe einer der Top 3 Makler auf den Balearen. Mit der Marke Porta Mondial ist das Unternehmen an weiteren spanischen Standorten sowie in Deutschland aktiv. Die Ferienvermietung wird unter der Marke Porta Holiday vorangetrieben.

Digitalisierung und Multi-Channel-Vertrieb waren und sind zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Mit Erfolg: porta-mallorquina.de ist eine führende Internet-Adresse für Mallorca-Immobilien. Zudem unterstützt die Gruppe die Partner vor Ort mit einem umfangreichen Servicespektrum und differenziert sich so von anderen Franchisegebern. Das beginnt bei der professionellen Objektpräsentation im Internet bis hin zum zentral gesteuerten Kundenmanagement.

Weitere Meldungen:
Aktie im Fokus: Cisco Systems – knapp unterhalb der 50-Tagelinie
Finanzwissen aus erster Hand: Düsseldorfer Börsentag am 9. Juni 2018
Aktie im Fokus: SAP – Kursziel der Experten von Jefferies bei …

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge