Hugo Boss: Können die Umsatzzahlen diesmal überraschen?


  • HUGO BOSS

    erreicht die angestrebten Jahresziele auf Basis vorläufiger Zahlen

Der Umsatz des HUGO BOSS Konzern ging im vierten Quartal auf vorläufiger, nicht testierter Basis und bereinigt um Währungseffekte um 1% zurück. In Euro betrug der Umsatz 725 Mio. EUR, was einem Rückgang von 3% gegenüber dem Vorjahr entspricht.


Wieder im Minus

Auf vorläufiger, nicht testierter Basis erzielte HUGO BOSS damit im Gesamtjahr einen Umsatz von 2.693 Mio. EUR, was einem Minus von 4% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auf währungsbereinigter Basis lag der Rückgang bei 2%. Vorbehaltlich des noch andauernden Jahresabschlusses geht der Konzern davon aus, dass das operative Ergebnis (bereinigtes EBITDA vor Sondereffekten) im Jahr 2016 am oberen Ende der Prognosespanne liegen wird. HUGO BOSS hatte im November die Erwartung eines Ergebnisrückgangs zwischen 17% und 23% gegenüber Vorjahr bekräftigt (bereinigtes EBITDA vor Sondereffekten 2015: 594 Mio. EUR).


Hinweis der Redaktion: Letzter

HUGO BOSS Insider Kauf

durch Hermann Waldemar

 

.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge