Kaufsignale Nasdaq, Dow & Co.: die Bullen wollen es wissen – Palladium schon kaufenswert?

Tickmill: Moody‘s hat am Freitag den Ausblick für die USA von stabil auf negativ gesenkt.

Es gibt diverse Belastungsfaktoren, die gegen steigende Aktienkurse sprechen.

Doch das lässt die Käufer offenbar nicht zögern, ihre Investitionen zu tätigen.

Nachdem der DAX bereits am Donnerstag nach oben ausgebrochen ist, folgten die US-Pendants DOW, S&P 500 sowie Nasdaq am Freitag mit dem Start der Ausbruchsbewegungen.

Sogar im Russell 2000 steht ein Kaufsignal auf der Agenda.

 

Moody’s Ausblick und Volatilität

Moody’s belässt das Rating für die USA für den Moment weiterhin auf AAA.

Gibt in der Begründung zur Senkung des Ausblicks allerdings bekannt, dass man das Problem eines erneuten „Government shutdown“ zum 17. November sehr wohl als hohes Risiko betrachtet.

Ergänzend hierzu geht Moody’s davon aus, dass zukünftige Regierungen auf Grund des stark gespaltenen Landes wichtige Langfristaufgaben nicht angehen wird, was ebenfalls Risiken für die Zahlungsfähigkeit der USA mit sich bringt.

 

 

Diese Fakten haben den Markt allerdings mitnichten ins Wanken gebracht.

Der Blick in den VIX verdeutlicht dies eindrucksvoll.

 

 

Ein Freitagsschlusskurs von knapp über 15 notierte der Index für die Schwankungsbreite und somit auf einem neuen Quartalstief.

 

Marktbreite zieht an

 

Ein wichtiger Faktor für eine nachhaltige Rally an den Aktienmärkten ist die Marktbreite.

Je mehr Aktien in einem Index beispielsweise an den steigenden Kursen beteiligt sind, je größer sind die Chancen für einen nachhaltigen Kursanstiegt.

Am Freitag war der Nasdaq 100 wieder einmal der stärkste US-Index. Technologie ist wieder einmal en vogue!

Der Blick in den breiter aufgestellten Nasdaq Composite (alle Aktien an der Nasdaq; > 3.000) zeigt hier eine positive Entwicklung an.

Auch wenn die Marktbreite weiterhin sehr niedrig ist, konnte zuletzt eine Zunahme der Anzahl von Unternehmen über dem GD 200 bzw. GD 50 beobachtet werden.

 

Live-Besprechung: US-Opening Call

Diese Themen standen heute in der Live-Besprechung um 8:30 Uhr auf der Agenda:

·         00:00 Heute auf der Agenda

·         01:05 Wichtige US-Wochennachrichten

·         03:50 Moody‘s sieht Probleme für USA

·         05:00 Technologie-Rally gewinnt an Fahrt

·         08:25 Nasdaq in der Analyse

·         11:11 Russel 2000: Kaufsignal vor Bestätigung

·         15:30 S&P 500: Rallyupdate

·         18:26 Dow im Chartcheck

·         21:13 Palladium schon kaufenswert?

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

 

Themen im Artikel

Infos über Tickmill

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
Tickmill:

Tickmill ist ein Non-Dealing Desk Broker, der über den Interbankenmarkt auf den Liquiditätspool von internationalen Großbanken zugreift. Als Non-Dealing Desk Broker erfolgt die Orderausführung komplett automatisiert und ohne Requotes. Das Handelsangebot von Tickmill umfasst CFDs auf Aktien, Ak...

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill Europe Ltd.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Tickmill News

Weitere Trading News