Morgenticker am 05.10.2023: USA, Asien und Europa im Plus, Öl und Gold legen zu

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel höher – der S&P 500 legte um 0,81% zu, der Dow Jones stieg um 0,39% und der Nasdaq um 1,35%. Der Small-Cap-Index Russell 2000 legte rund 0,1% zu.

– Erleichterung an den Aktienmärkten angesichts des Rückgangs der Renditen und des Rückgangs der Ölpreise

– Die Anleihen begannen sich zu erholen, nachdem die 30-jährige US-Rendite 5% erreicht hatte. Die 10-jährige US-Rendite liegt jetzt bei 4,71% und damit unter dem gestrigen Tageshoch von 4,88%.

– Die Indizes im asiatisch-pazifischen Raum wurden heute höher gehandelt und folgten damit dem Beispiel der US-Pendants. Der Nikkei stieg um 1,5%, der S&P/ASX 200 um 0,5%, der Kospi um 0,3% und der Nifty 50 um 0,7%.

– Die europäischen Index-Futures deuten auf eine höhere Eröffnung der Kassensitzung auf dem alten Kontinent heute hin

– Citi erwartet, dass das chinesische BIP in diesem Jahr um 5,0% wachsen wird, gegenüber der vorherigen Prognose von 4,7%.

– Australische Handelsbilanz für August mit 9,64 Mrd. AUD (erwartet:  8,8 Mrd. AUD)

– Der südkoreanische Verbraucherpreisindex beschleunigte sich im September von 3,4% auf 3,7% gegenüber dem Vorjahr (erwartet 3,4%). Core-VPI verlangsamte sich von 3,5% auf 3,3% im Jahresvergleich.

– Russischen Medien zufolge könnte Russland in den kommenden Tagen das Exportverbot für Dieselkraftstoff lockern

 

 

– Die wichtigsten Kryptowährungen werden heute wenig verändert gehandelt – Bitcoin und Ethereum handeln unverändert, während Dogecoin um 0,3% fällt

– Energierohstoffe handeln heute Morgen höher – Öl steigt um 0,2%, während die US-Erdgaspreise um 0,6% steigen

– Edelmetalle profitieren vom Rückschlag am USD-Markt und handeln höher. Gold gewinnt 0,3%, Silber steigt um 1,2% und Platin handelt 0,4% höher

– AUD und NZD entwickeln sich am besten, während USD und EUR am stärksten zurückbleiben

 

Gold Analyse im Tageschart; Quelle: xStation5

Gold Analyse im Tageschart; Quelle: xStation5

 

Ein starker Anstieg der Renditen hat den GOLD-Preis an die untere Grenze des Abwärtskanals gedrückt.

Der Rückgang scheint vorerst gestoppt zu sein, aber eine Wiederaufnahme des Ausverkaufs am Anleihemarkt könnte die Edelmetalle noch weiter nach unten ziehen.

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.200 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB über 3.200 echte Aktien und über 350 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News