Morgenticker am 15. März 2021

XTB: Die Aktien in Asien wurden heute gemischt gehandelt. Der Nikkei legte um 0,2% zu, S&P/ASX 200 gewann 0,1%, der Kospi fiel um 0,2% und die Indizes aus China fielen über 1%

– Die DE30-Futures deuten auf eine leicht höhere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– AstraZeneca weist die Vorwürfe zurück, dass sein Impfstoff gegen das Coronavirus das Risiko von Blutgerinnseln erhöht. Unterdessen haben die Niederlande als letztes Land die Verwendung des Impfstoffs von AstraZeneca ausgesetzt

– Die Gesamtzahl der bestätigten Coronavirus-Fälle übersteigt 120 Millionen

 


 

– Medienberichten zufolge plant Japan, den Ausnahmezustand nicht zu verlängern und ihn wie geplant am 21. März zu beenden, da die Zahl der Krankenhauseinweisungen im Land gesunken ist

– Laut Reuters soll Indien ein Gesetz vorschlagen, das den Besitz, die Ausgabe, das Mining und den Handel mit Kryptowährungen verbietet

– RBA-Gouverneur Lowe wiederholte, dass die Notenbank die Wirtschaft weiterhin unterstützen würde, bis Vollbeschäftigung und das Inflationsziel erreicht seien

– Die chinesischen Einzelhandelsumsätze stiegen im Februar um 33,8% im Jahresvergleich (Erwartung: +32%), die Industrieproduktion um 35,1% im Jahresvergleich (Erwartung: 30%) und die Anlageinvestitionen um 35% im Jahresvergleich (Erwartung: 40%)

– Die Kernrate für die japanischen Maschinenbestellungen ging im Januar um 4,5% im Jahresvergleich zurück

– Der Bitcoin fiel unter 59.000 Dollar, nachdem er am Wochenende über 61.000 Dollar gestiegen war

– Der Ölpreis wird höher gehandelt, während Erdgas sinkt. Die Edelmetalle und Agrarrohstoffe fallen

– Der NZD und der CAD sind die am besten abschneidenden Hauptwährungen, während der AUD und der JPY am meisten nachgeben

 

NZDUSD hat am Swing-Level bei 0,7170 Unterstützung gefunden und bewegt sich heute höher. Das Paar testete die 0,7200-Marke, konnte aber nicht darüber ausbrechen. Die Überwindung dieses Bereichs würde den Weg für einen weiteren Test des wichtigen, kurzfristigen Widerstands bei 0,7240 ebnen. Quelle: xStation 5

NZDUSD hat am Swing-Level bei 0,7170 Unterstützung gefunden und bewegt sich heute höher. Das Paar testete die 0,7200-Marke, konnte aber nicht darüber ausbrechen. Die Überwindung dieses Bereichs würde den Weg für einen weiteren Test des wichtigen, kurzfristigen Widerstands bei 0,7240 ebnen. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News