Morgenticker am 17.10.2022: Asien gemischt, USA leicht im Plus, Europa flach, Kryptos legen zu

XTB: Die Indizes im asiatisch-pazifischen Raum wurden zu Beginn der neuen Woche gemischt gehandelt. Nikkei und S&P/ASX 200 fielen um über 1%, Indizes aus China handelten uneinheitlich, während Indizes aus Indien und Südkorea um 0,4% zulegten

– Die US-Index-Futures notieren leicht über dem Schlusskurs vom Freitag, während die europäischen Index-Futures auf eine flache Eröffnung hinweisen

– Laut einem Bericht der Times hat die britische Premierministerin Liz Truss beschlossen, die Senkung der Einkommenssteuer um 1 Prozentpunkt auf das Jahr 2024 zu verschieben. Es wird erwartet, dass der neue britische Schatzkanzler Jeremy Hunt heute eine Rede zum neuen Finanzplan halten wird

– Japans Finanzminister Suzuki erklärte erneut, dass sein Land entschieden gegen übermäßige Devisenbewegungen vorgehen werde. USDJPY sprang am Freitag über 148,00 und näherte sich der 149er-Marke

– Der Gouverneur der Bank of England, Bailey, sagte, dass bei der nächsten Sitzung (3. November 2022) eine größere Zinserhöhung als erwartet erforderlich sein könnte, da sich die Inflation weiter beschleunigt

– Eine Umfrage des Wall Street Journal ergab, dass Ökonomen eine 63%ige Wahrscheinlichkeit einer US-Rezession in den nächsten 12 Monaten sehen

– Der chinesische Präsident Xi Jinping lobte in seinen Reden auf dem Parteikongress die Zero-Covid-Politik des Landes. Seine Rede ignoriert die Probleme des inländischen Immobiliensektors völlig

– OPEC-Generalsekretär Haitham al-Ghais erklärte, die jüngste Förderkürzung sei eine Präventivmaßnahme. Der Energieminister der Vereinigten Arabischen Emirate erklärte, die Entscheidung sei nicht politisch und richte sich nicht gegen ein Land

 

 

– Kryptowährungen werden überwiegend höher gehandelt, aber die Bewegungen sind gering. Bitcoin steigt um 0,7%, Ethereum wird um 1,2% höher gehandelt, während Ripple um 0,9% sinkt

– Öl und Edelmetalle handeln angesichts der USD-Schwäche höher

– JPY und USD sind die Währungen mit der schlechtesten Performance, während AUD und GBP überdurchschnittlich abschneiden

 

GBPUSD verzeichnete heute Morgen Kursgewinne aufgrund von Berichten, wonach weitere Teile des Steuerplans von Liz Truss gestrichen oder verschoben werden könnten. Das Paar prallte an der Kurszone ab, die durch das 23,6%-Retracement des jüngsten Aufwärtsimpulses im Bereich von 1,1225 markiert wird. Quelle: xStation 5

GBPUSD verzeichnete heute Morgen Kursgewinne aufgrund von Berichten, wonach weitere Teile des Steuerplans von Liz Truss gestrichen oder verschoben werden könnten. Das Paar prallte an der Kurszone ab, die durch das 23,6%-Retracement des jüngsten Aufwärtsimpulses im Bereich von 1,1225 markiert wird. Quelle: xStation 5

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.300 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB 3.500 echte Aktien und 400 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission (bei mona...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News