Morgenticker am 17. August 2021

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel uneinheitlich. Der Dow Jones stieg um 0,31%, der S&P 500 gewann 0,26%, der Nasdaq 100 fiel um 0,20% und der Russell 2000 gab um 0,89% nach

– Die Aktien in Asien notieren niedriger. Der Nikkei fällt um 0,1%, der S&P/ASX 200 wird fast 1% niedriger gehandelt und der Kospi bewegt sich 0,7% tiefer. Auch die Indizes aus China geben nach

– Die DE30-Futures deuten auf eine schwächere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– US-Präsident Biden verteidigt seine Entscheidung, die US-Truppen aus Afghanistan abzuziehen, mit den Worten, dass US-Soldaten nicht in einem Krieg sterben können, in dem selbst Afghanen nicht kämpfen wollen

– Der NZD wird im Vergleich zu anderen Hauptwährungen schwächer gehandelt. Die neuseeländische Währung begann sich schlechter zu entwickeln, nachdem das Land den ersten lokal übertragenen Covid-19-Fall seit Februar gemeldet hatte

– Laut RBA-Protokoll bleibt Covid die Hauptquelle der Unsicherheit und die jüngsten Ausbrüche haben die wirtschaftliche Erholung gestoppt

– Rosengren von der Fed sagte, dass ein starker Arbeitsmarktbericht für August die Ankündigung des Taperings im September unterstützen würde. Er sagte auch, dass er es vorziehe, mit dem Tapering spätestens im Dezember 2021 zu beginnen

 


 

– China Securities Journal berichtet, dass die People Bank of China den Mindestreservesatz im vierten Quartal 2021 um 50 Basispunkte senken könnte

– Bitcoin handelt nahe der 46.000-Dollar-Marke

– Edelmetalle legen zu, Öl handelt unverändert, Industriemetalle uneinheitlich

 

NZDUSD zog sich von der Widerstandszone zurück, die durch das 38,2% Retracement der jüngsten Abwärtsbewegung markiert wird. Das Paar fiel heute nach der Nachricht über den ersten lokal übertragenen Covid-Fall in Neuseeland seit Februar 2021 ab. Das Paar testet die untere Grenze der jüngsten Handelsspanne bei etwa 0,6940. Quelle: xStation 5

NZDUSD zog sich von der Widerstandszone zurück, die durch das 38,2% Retracement der jüngsten Abwärtsbewegung markiert wird. Das Paar fiel heute nach der Nachricht über den ersten lokal übertragenen Covid-Fall in Neuseeland seit Februar 2021 ab. Das Paar testet die untere Grenze der jüngsten Handelsspanne bei etwa 0,6940. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News