Morgenticker am 25. Juni 2021

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel höher. Der S&P 500 stieg um 0,58%, der Dow Jones legte um 0,95% zu, während der Nasdaq 100 um 0,69% zulegte. Der Russell 2000 legte 1,23% zu.

– Die Aktien in Asien wurden heute höher gehandelt. Der Nikkei gewann 0,69%, der S&P/ASX 200 legte 0,50% zu und der Kospi stieg um 0,38%. Die Indizes aus China stiegen ebenfalls an.

– Die DE30-Futures deuten auf eine leicht höhere Eröffnung der europäischen Sitzung hin.

– US-Präsident Biden hat mit einer parteiübergreifenden Gruppe von Senatoren einen Infrastruktur-Deal über 1,2 Billionen erreicht.

– Fed-Mitglied Barkin sagt, dass der aktuelle Anstieg der Inflation eindeutig auf temporäre Faktoren zurückzuführen sei. Es ist schwer zu sagen, was die Inflation mittelfristig tun wird.

– Alle großen Banken bestehen die jüngsten Stresstests der Fed.

– EU-Führer haben ein Gipfeltreffen mit Putin abgelehnt.

– Bitcoin wird am 7. September gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador.

 


 

– Chinas Bitmain stoppte den Verkauf von Kryptowährungs-Mining-Maschinen, um den Verkaufsdruck zu verringern.

– 7-tägiger Lockdown für einige Bereiche von Sydney angekündigt.

– Bitcoin wird in der Nähe von 34.500 Dollar gehandelt.

– Edel- und Industriemetalle notieren leicht höher. Öl steigt und Agrarrohstoffe werden gemischt gehandelt.

– Der AUD und der NZD sind die am besten abschneidenden Hauptwährungen, während das GBP und der JPY am meisten nachgeben.

 

NZDUSD prallte am Montag von der Hauptunterstützung bei 0,6945 ab und erholt sich weiterhin von dem dramatischen Ausverkauf der letzten Woche. Derzeit nähert sich das Paar dem wichtigen Widerstandsniveau bei 0,7121, das mit einer Abwärtstrendlinie, dem 50er-SMA (grüne Linie) und dem 200er-SMA (rote Linie) zusammenfällt. Quelle: xStation 5

NZDUSD prallte am Montag von der Hauptunterstützung bei 0,6945 ab und erholt sich weiterhin von dem dramatischen Ausverkauf der letzten Woche. Derzeit nähert sich das Paar dem wichtigen Widerstandsniveau bei 0,7121, das mit einer Abwärtstrendlinie, dem 50er-SMA (grüne Linie) und dem 200er-SMA (rote Linie) zusammenfällt. Quelle: xStation 5

Disclaimer & Risikohinweis

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere Trading News Weitere Trading News