Motiv Investing Gesundheit: Wie Sie ins Gesundheitswesen nachhaltig investieren

1822direkt: Machen Sie Ihre Geldanlage zu einer Herzensangelegenheit – sicher, gewinnbringend und wirkungsorientiert.

Mit Motiv Investing investieren Sie Ihr Geld nicht in beliebige Aktienpakete oder Wertanlagen, sondern fördern mit Ihrem Kapital gezielt Themenbereiche, die Ihnen persönlich besonders wichtig sind.

Egal ob Sie erstmals investieren oder bereits ein erfahrener Anleger sind – die Auswahl der richtigen Geldanlagen ist in der Regel eine Herausforderung.

Damit Sie Ihre Investitionen in bestimmte Themenbereiche (Motive) zielgerichtet auswählen können, beobachten Börsenexperten das Marktgeschehen, analysieren aktuelle Trends und bewerten diese Informationen.

Daraus entsteht ein Portfolio ausgewählter Anlagen, aus denen Sie sich die zu Ihrem Anlage-Motiv passenden Investments auswählen können. Dabei können Sie in Aktien, ETFs oder Fonds aus Ihrer favorisierten Branche investieren.

Umwelt, Technologie, Trends oder Soziales – die Bereiche des Motiv Investments können verschiedene Interessen abdecken.

Das Motiv Gesundheit wird dabei als besonders spannender Investmentbereich immer beliebter.

 


 

Warum in die Gesundheitsbranche investieren?

„Gesundheit ist das höchste Gut“,heißt es in einem alten Sprichwort. Wohlstand, Bildung und bessere Gesundheitssysteme sorgen für ein wachsendes Durchschnittsalter unserer Gesellschaft.

Gleichzeitig nehmen aber Zivilisationskrankheiten immer mehr zu. Das Gesundheitswesen steht vor einer großen Herausforderung: Weil wir immer älter werden, gibt es auch mehr chronisch Kranke und Pflegebedürftige.

Unsere modernen Lebensgewohnheiten tragen zusätzlich zur Entstehung von Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes oder psychischen Erkrankungen wie Depressionen bei.

Die Wissenschaft antwortet mit medizinischen Innovationen auf die steigende Zahl an Erkrankungen. Mit Erfolg: Der stetige technische Fortschritt sorgt für einen soliden Wachstumsmarkt in vielen Gebieten der Gesundheitsbranche.

Sowohl bei der Prävention, den Behandlungsmethoden als auch bei der Medizintechnik werden kontinuierlich Erfolge erzielt.

 

Biotechnologie ermöglicht neue Behandlungsmethoden

Ein Beispiel ist Biotech. Die Wissenschaft verbindet Erkenntnisse und Methoden aus Biologie und Technik. Klingt nach Science-Fiction, ist aber längst Alltag in vielen Bereichen der Medizin.

Sei es die Präzisionsarbeit von Robotern in Operationssälen oder neue KI-Tools in der Krebsforschung, die Krebsstrukturen im Gewebe erkennen und anhand der gewonnenen Informationen eine maßgeschneiderte Therapie auswählen können.

 

Gesundheits-Trend: Krankheiten vorbeugen, gesund leben

Ernährung, Sport, Lebensstil– vor allem jüngere Menschen stellen ihre Gesundheit an die erste Stelle und sind bereit, Geld in einen gesunden Körper und Geist zu investieren.

Immer mehr Produkte und Dienstleistungen in nahezu allen Lebensbereichen zielen auf die gesundheitsorientierten Millenials und die Generation Z ab.

Während Superfood und vegane Lebensmittelalternativen die Lebensmittelbranche auf den Kopf stellen, boomen Wellness- und Aktivurlaube im Tourismus. Aber auch Mitgliedschaften im Fitnessstudio und klassische Fitnessgeräte für zuhause sind gefragt wie nie.

Die Optimierung der Gesundheit wird zudem durch voranschreitende Digitalisierung im Medizinbereich (E-Health / Medizin 2.0) unterstützt. Fitnesstracker zählen jeden Schritt, jeden Herzschlag und die verbrauchten Kalorien, um mit Hilfe intelligenter Software den gesundheitlichen Idealzustand zu erreichen.

Und falls doch noch eine Frage offen bleibt, helfen viele Ärzte auf Wunsch mittlerweile auch in einer Online-Sprechstunde weiter.

 

Corona als Wachstumstreiber

BioNTech, Novavax, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson: Lange waren die Namen der großen Impfstoffhersteller nur Branchen-Insidern bekannt. Seit Beginn der Pandemie kennt jeder diese Unternehmen.

Das Coronavirus hat das Interesse am medizinischen Forstschritt stark beeinflusst. Vor allem die mRNA-Technologie ist in den Fokus gerückt und hat den mRNA-Impfstoffen zum endgültigen Durchbruch verholfen.

Das wird sich vermutlich auch in anderen Bereichen bald bezahlt machen. Denn ursprünglich wurde diese Technologie zur Behandlung von Krebs entwickelt.

Hier macht die Forschung große Fortschritte, was die Hoffnung nährt, dass zeitnah auch in diesem Bereich neue Impfstoffe eingesetzt werden können.

 

Neue Produkte und Behandlungen

Auch wenn derzeit vor allem die Impfstoffhersteller von den Vakzinen profitieren, wirkt sich das gestiegene Gesamtinteresse positiv auf die Entwicklungen in der Healthcare-Branche aus.

Unabhängig von Covid-19 steigen die Ausgaben im Gesundheitsbereich seit Jahren. Ob für die Behandlung von Allergien, Diabetes oder zu hohem Blutdruck – neue Medikamente und Methoden ermöglichen eine immer umfassendere Behandlung vieler weit verbreiteter Erkrankungen.

In Zukunft werden zudem Krankheiten vermieden oder geheilt werden können, für die es lange keine guten Therapiemöglichkeiten gab.

Der Virus HIV ist ein gutes Beispiel. Galt die Krankheit Jahrzehnte lang als extrem schwer behandelbar, können Infizierte mittlerweile mit Hilfe von 1 bis 2 Tabletten täglich ein langes und gesundes Leben führen.

Das Älter werden der Gesellschaft und der medizinisch-technische Fortschritt machen das Gesundheitswesen also zu einer interessanten Investition für die Zukunft.

Das Motiv „Gesundheit“bietet viele spannende Geldanlage-Optionen,der Einstieg ist bereits mit einem kleinen Beitrag möglich – ein weiterer Vorteil des Motiv Investing.

 


 

Wie kann ich in den Gesundheitssektor investieren?

Die Gesundheitsbranche boomt und wird vermutlich auch perspektivisch von strukturellen Wachstumstreibern profitieren.

Die grundsätzlichen Vorteile für ein Investment in das Motiv Gesundheit liegen also auf der Hand.

 

Aktien, ETF und Fonds –Unterschiede, Chancen und Risiken

Ob Pharma-Aktien, ETFs für Medizintechnik oder Biotechnologie-Fonds: Wenn Sie Ihr Kapital in die Gesundheitsbranche investieren möchten, haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

Wir erklären Ihnen, welche Anlagemöglichkeiten es gibt und auf was es bei den einzelnen Geldanlagen ankommt, damit Sie Ihr Anlageziel möglichst erfolgreich erreichen können.

 

Mit Pharma-Aktien ins Gesundheitswesen investieren

Beim Kauf einer Aktie werden Sie zum Mitinhaber eines Unternehmens. Wenn sich das Unternehmen erfolgreich entwickelt, steigt der Wert einer Aktie. Mitunter werden dazu jährlich oder quartalsweise zusätzlich Dividenden an die Aktionäre ausgeschüttet.

Aktien haben jedoch auch das Risiko stark zu schwanken und je nach Entwicklung im Kurs abzurutschen –im schlimmsten Fall kann das zu einem Totalausfall führen.

 

Healthcare ETF: Börsengehandelte Fonds für Gesundheit

ETF steht für “exchange-traded fund”. Ein ETF ist ein Investmentfonds, der über die Börse gehandelt wird und in einen gesamten Markt investiert. Er bildet 1:1 einen Index nach (z.B. Deutscher Aktienindex DAX oder Renten-Index REX) und wird nicht aktiv gemanagt.

Für jeden Index ist genau definiert, welche Wertpapiere enthalten sein dürfen. Sowohl die Wertentwicklung als auch Wertpapiere lassen sich für den Käufer jederzeit nachvollziehen.

 

Vorteile ETF

Die laufenden Kosten eines ETFs sind im Vergleich zu einem aktiven Fonds mit Fondsmanager geringer. Per se fließt deshalb ein größerer Teil des Investments in die Wertentwicklung.

Zudem entwickelt sich ein ETF exakt so,wie der dazugehörige Index – in der Regel kann damit eine langfristig moderate Rendite erzielt werden. Die breite Risikostreuung macht ETFs auch für kleinere Vermögen interessant.

Ein Risiko bei Insolvenz des ETF-Anbieters besteht nicht: Da ETFs zum Sondervermögen zählen, ist die Anlage geschützt.

 

Nachteile ETF

ETFs können von Kursschwankungen betroffen sein – die börsengehandelten Fonds können nur so erfolgreich sein wie der ausgesuchte Index.

 

Healthcare-Fonds für eine gute Wertentwicklung

Mit einem Fonds können Sie Ihr Geld in verschiedene Arten von Investments anlegen. Zum Beispiel in Aktien, Rohstoffe oder Anleihen. Ein Fonds investiert gleichzeitig in viele verschiedene Wertpapiere, die von einem Fondsmanagement in einem vorgegebenen Rahmen verwaltet werden.

Das Fondsmanagement analysiert, welche Unternehmen künftig die höchste Wertsteigerung haben und verkauft einzelne Werte, falls ein Verlust erwartet wird.

 

Vorteile Fonds

Ein Fonds hat das Ziel,eine bessere Wertentwicklung als der Markt und damit eine überdurchschnittliche Rendite zu erreichen.

Ein Risiko bei Insolvenz der Fondsgesellschaft besteht nicht. Da Fonds – ebenso wie ETFs – auch zum Sondervermögen zählen, ist die Anlage geschützt.

 

Nachteile Fonds

Fonds sind ebenfalls von Kursschwankungen betroffen und haben durch das aktive Management höhere Verwaltungskosten als ETFs.

 


 

Impact Investing: Ist Gesundheit ein nachhaltiges Investment?

Impact Investing geht noch einen Schritt weiter als Motiv Investment. Hier können Sie Ihr Geld nicht nur anhand Ihrer persönlichen Interessen und dem Ziel einer hohen Rendite anlegen, sondern gleichzeitig auch Gutes fördern.

Beim Impact Investing stehen nachhaltige Investitionen im Vordergrund, die positive Auswirkungen auf die Umwelt oder die Gesellschaft haben.

 

Impact Investing Definition

Impact Investing misst den Erfolg einer Investition nicht nur an der finanziellen Leistungsfähigkeit, sondern auch an seiner Wirkung (Impact). Das wirkungsorientierte Investieren soll die Auswirkungen idealerweise direkt, beabsichtigt und messbar darstellen.

Die ESG-Faktoren Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (Führung) sind die drei wesentlichen Kriterien zur Einstufung der Nachhaltigkeit und Ethik eines Investments oder eines Unternehmens.

Immer mehr Unternehmen veröffentlichen ihre ESG-Reportings und schaffen so mehr Transparenz für die Anleger.

Angaben wie der ökologische Fußabdruck, die Menge an recyceltem Müll oder die Anzahl neuer Arbeitsplätze sollen das Rating für den Anleger nachvollziehbar machen.

Derzeit gibt es noch keinen verbindlichen Standard, mit dem sich die Werte unterschiedlicher Unternehmen vergleichen lassen.

Jedes Unternehmen beeinflusst die Umwelt und die gesamte Gesellschaft. Die Zahl der Menschen, die nachhaltig Geld anlegen wollen, wächst deshalb stetig.

Indem Anleger ihr Geld zunehmend in einen Impact Investing ETF oder Impact Investing Fonds investieren, tragen sie dazu bei, den ökologischen und sozialen Fußabdruck der Wirtschaft zu verringern.

Auch im Gesundheitssektor gibt es Unternehmen, die Impact Investment ermöglichen.

Dazu zählen vor allem Firmen, die Produkte und Services anbieten, die auf soziale oder ökologische Weise die Lebensqualität sowie die Gesundheit der Menschen verbessern wollen.

 

Nachhaltig investieren

Der Impact kann sich in diversen Verbesserungen in der Gesundheitsbranche zeigen: Wenn Sie Ihr Geld in nachhaltige Fonds der Medizinbranche investieren, können Sie indirekt zum Beispiel dazu beitragen, dass sich Mediziner mehr Zeit für den einzelnen Patienten und seine Behandlung nehmen können.

Das verbessert die Heilungschancen und erhöht die Zufriedenheit des Patienten.

Ein nachhaltiges Investment kann aber auch in einzelnen Projekten erfolgen– zum Beispiel durch Anteile, die dem Bau von Pflegeheimen oder der Modernisierung von Reha-Zentren dienen.

 

Mit Gesundheit in die Zukunft investieren

Die Gesundheitsbranche boomt – und ein Ende ist derzeit nicht in Sicht. Eine Garantie für eine weitere positive Entwicklung gibt es zwar nicht. Die steigende Lebenserwartung der Menschen, zunehmende Zivilisationskrankheiten und ein neues Gesundheitsbewusstsein sprechen jedoch dafür, dass die Branche auch in Zukunft für einen soliden Wachstumsmarkt sorgt.

Mit dem Motiv Gesundheit können Sie unter einer Vielzahl spannender Aktien, ETFs und Fonds wählen. Dazu können Sie mit der Berücksichtigung von wirkungsorientierten Investments nicht nur eine Rendite erwirtschaften, sondern auch einen Beitrag für eine bessere Gesellschaft leisten.

Mit unserem Wertpapierdepot können Sie bequem und kostengünstig mit Wertpapieren handeln: Hier erfahren Sie mehr über unser Wertpapierangebot!

Sie möchten Ihr Geld nicht nur zum Thema Gesundheit anlegen?

Dann investieren Sie doch in Motive wie Nachhaltigkeit oder E-Mobilität – informieren Sie sich mit unseren aktuellen Anlagetrends über weitere Themen für eine nachhaltige Kapitalanlage.

 

Mehr Infos über den Online Broker 1822direkt

Handelsangebot: Aktien, Anleihen, ETCs, ETFs, Fonds, Optionsscheine, Zertifikate
Depotgebühren: Depot 3 Jahre kostenfrei, danach kostenfrei ab einer Order oder Sparplanausführung je Quartal, ansonsten 3,90 Euro pro Monat

  • Aktien-Sparpläne: Nein
  • ETF-Sparpläne: Ja
  • Zertifikate-Sparpläne: Ja
  • Fonds-Sparpläne: Ja

Der Online Broker 1822direkt ermöglicht Anlegern den Handel an allen Deutschen Börsen, an über 45 ausländischen Börsen sowie mit 16 Handelspartnern im außerbörslichen Direkthandel,. Das Angebot umfasst über 5.500 Wertpapier-Sparpläne, 23.000 Fonds, davon 8.800 mit Rabatt von mindestens 50% … Mehr Infos über den Online Broker 1822direkt

Weitere Trading News Weitere Trading News