NZDCAD mit Chance für ordentliche Kursgewinne

Tickmill: NZDCAD konnte sich seit dem starken Kursrückgang bis auf gut 0,80000 CAD (Kanadischer Dollar) im März diesen Jahres wieder deutlich erholen. Unter teils großen Schwankungen bildeten die Tageshochs  um 0,85550 CAD einen Widerstand, den es nun zu überwinden gilt.

Das die Chancen dafür gegeben sind zeigt die Tatsache, dass die Händler nach Kursrückgängen immer früher mit Käufen beginnen.

Dieses Verhalten lässt sich an den deutlich steigenden Kerzentiefs erkennen.

 


 

Gelingt der Sprung über 0,85550 CAD, steht weiteren Kurszuwächsen der Weg in Richtung Widerstand um 0,86900 CAD offen.

Einem Richtungswechsel vom genannten Widerstand bietet – neben dem kleinen Swingslow um 0,84250 CAD – der Kaufbereich um 0,83900 CAD einen mehrfach getesteten Unterstützungsbereich.

 


NZDCAD mit großem Dreieck und hohem Potential

NZDCAD mit großem Dreieck und hohem Potential

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge